[zurück zur Startseite]


Neuhaus, Louis

jüd., Sattlermeister, Möbelhandlung, * 1865, + Frankfurt/M. 02.03.1935, , * Bahnhofstraße 27, Tel. 95, August Seekatz, ein Eisenbahner, verkaufte das Haus an Louis Neuhaus., Louis Neuhaus hatte am 5. Dezember 1890 auf seinen Namen ein Sattlergeschäft bei der Gemeinde Westerburg angemeldet. Als Tag des Beginns des Gewerbebetriebes ist dort der 15. November 1893 genannt. Neun Jahre später wurde der Gewerbebetrieb um einen Möbelverkauf erweitert. Das Geschäft lief sehr gut. Die Firma Louis Neuhaus, Sattlerei und Möbellager, war Mitglied des Einzelhandelverbandes, mit dem sie 1928 letztmals gemeinsam aus Anlass des bevorstehenden Weihnachtsgeschäftes warb. Danach gab es auch keine Einzelwerbungen der Firma mehr. Dies, so ist zu vermuten, könnte mit dem Erstarken der nationalsozialistischen Bewegung in Westerburg, zusammenhängen., Handelsregister A, Nr. 111: Firma Louis Neuhaus, Polsterei und Möbelhandlung in Westerburg. Inhaber ist der Sattlermeister Louis Neuhaus in Westerburg., In besten Zeiten betrug der Reinverdienst von Vater und Sohn aus dem Gesamtgeschäft – Sattler- und Polstergeschäft sowie Möbelgeschäft – jährlich 6000 bis 8000 Reichsmark. 1932 lag der eingewinn bei 1800 Reichsmark, 1933 bei 1260 Reichsmark., Am 28. Juli 1937 meldete die Westerwälder Zeitung in der Ausgabe 74/1937: „Besitzwechsel. Der Bau Louis Neuhaus in der Memeler Straße (heute Willmenroder Straße) ist durch Kauf in den Besitz des Dentisten Theo Jung übergegangen. Herr Jung dürfte nun nach Übernahme und Einrichtung seine Zahnarztpraxis verlegen“., Max Neuhaus meldete am 1. Dezember 1937 den Gewerbebetrieb Neuhaus Louis & Max, Bahnhofstraße 27, Sattler- und Polsterei und Möbelgeschäft ab., Das Anwesen ging später von dem Dentisten Theo Jung auf dessen Neffen, Zahnarzt Dr. med. Heinz Scherer über., oo I. Henriette Hirsch, oo II. Westerburg 30.08.1907 Klara Kahn, , Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1907, Standesamtliche Nachrichten: Ehen, Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926, Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931, Amtsgericht Rennerod; Abteilung 1, 07.06.1923, Georg Stockschlaeder: www.ahnenreich.de; Juden im Westerwald, Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 24. Juli 2012, Seite 19, Westerwälder Zeitung vom Freitag, 13. Juli 2012, Seite 19

Vater:Marcus Neuhaus

Mutter:Feilschen Kahn

Geschwister:Markus Neuhaus

Leopold Neuhaus

Karoline Neuhaus

Franziska Neuhaus

Kinder:Siegfried Neuhaus

Sybilla Neuhaus

Hermann Neuhaus

Max Neuhaus

Flora Neuhaus

Hilda Neuhaus

Rikka Neuhaus

Julius Neuhaus

Gerda Neuhaus

Kurt Neuhaus

Klothilde Neuhaus


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).