[zurück zur Startseite]


Ullmann, Florentine Fanny

jüd., * Hahn, Kreis Westerburg 07.07.1901, + Auschwitz, Vernichtungslager 1942, , Wohnhaft in Mannheim, , Deportation:, ab Baden-Pfalz-Saarland, 22. Oktober 1940, Gurs, Internierungslager, 06. August 1942, Drancy, Sammellager, 10. August 1942, Auschwitz, Konzentrations-und Vernichtungslager, , Schicksal: für tot erklärt Sie stammte aus einer in Westerburg seit dem 18. Jahrhundert achgewiesenen und bis zum Dritten Reich wohlhabenden jüdischen Kaufmannsfamilie. Flora arbeitete als Kontoristin im elterlichen Geschäft „Albert Ullmann & Co“, im Volksmund unter „Korschmanns“ bekannt. Die Firma löste sich Ende 1937 auf. Zwischen 1926 und 1931 zog die Westerburgerin nach Mannheim und fand dort Arbeit als Sekretärin., Am 15. März 1934 heiratete Flora in Mannheim den Westerwälder Arthur Herz, geboren am 22.Februar 1894 in Obertiefenbach, Kreis Limburg. Arthur Herz war Kaufmann und Eigentümer eines Manufakturwarengeschäftes. Es wurden Kleineisenteile, Malerbedarf und vieles mehr zum Verkauf angeboten. Am 25.Juni 1935 kam Tochter Eva zur Welt. Nur noch kurze Zeit war der kleinen Familie der Verbleib in Mannheim gegönnt., Am 22. Oktober des Jahres 1940 schlugen die Nazis in Mannheim zu. 1972 Juden wurden am Morgen – völlig unvorbereitet – aus ihren Wohnungen und Häusern gejagt, auf Lastwagen verfrachtet und zum Bahnhof gebracht, darunter auch Flora mit ihrem Mann Arthur und der fünfjährigen Tochter Eva., Mit Zügen, in denen die Juden wie Schafe eingepfercht waren, ging es in viertägiger Fahrt bis nach, Oloron-Sainte-Marie im südfranzösischen Departement Basses-Pyrenees., Nach Ankunft der Züge am 26.10.1940 wurden die deutschen Juden mit Lastkraftwagen in das bestehende Internierungslager Gurs bei Pau am Rand der Pyrenäen transportiert. Dort befanden sich bereits seit Juli 1940 zahlreiche deutsche Emigranten, die nach dem Überfall der Wehrmacht auf Belgien und Frankreich interniert worden waren., Flora wurde am 6. August 1942 vom Camp de Gurs nach Drancy verbracht. Von dort wurde sie mit Transport 17 am 10., August 1942 in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert, wo sie vermutlich unmittelbar nach Ankunft des Zuges vergast wurde. Arthur Herz wurde einige Tage später am 17. August 1942 von Camp Les Milles nach Auschwitz deportiert und vermutlich auch direkt nach Ankunft ins Gas geschickt. Flora war gerade 41 Jahre, ihr Mann Arthur 46 Jahre alt., oo Arthur Herz, , Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1901, Standesamtliche Nachrichten: Geburten, yadvashem.org, Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 26. Oktober 2010, Seite 21, Westerwälder Zeitung vom Freitag, 22. Oktober 2010, Seite 19

Vater:Siegmund Ullmann

Mutter:Johanna Nordheimer

Geschwister:Kurt Ullmann

Lothar Ullmann

Doris Ullmann

Kinder:Ruth Herz


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).