Die Nachfahren des Pfarrers Johann Georg Dern






1. Dern, Johann Georg, ev., Hofprediger, Pfarrer in Westerburg von 1641 - zum Tod 1684

* Weilburg 1615

+ Westerburg 12.07.1684

[] Westerburg


oo Gießen 10.05.1641 Medicus, Elisabeth, ev.

* Gießen 1618

+ Westerburg 22.04.1668

[] Westerburg


Genauer Geburtstag wegen Taufbuchlücke nicht ermittelbar.


Noch zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges wird Johann Georg Dern Pfarrer in Westerburg. Er erlebte auch noch die letzten Hexenprozesse in Westerburg.

Imm. Straßburg 1.10.1635 (studierte vorher anderw. ab 1633). Ordinierte 1636 als Pfarrer zu Ellershausen, 1636/37 Pfr. zu Merenberg, 1638/41 Pfr. zu Allendorf/Oberlahnkreis, als Nachfolger seines Vaters 1639-40 Pfr. zu Neunkirchen/Nassau, erbittet nach 11/2-jähriger Tätigkeit dort von Nassau-Weilburg und Hadamar seine Demission und wird 1640 gräfl.Leiningischer Hofprediger und luth. Inspector der Grafschaft Westerburg.

In der Zeit der Vakanz der dortigen Pfarrstelle war Pfarrer Dern auch für Willmenrod zuständig, von Juli 1641 - Ende Februar 1646.

Johann Georg Dern legte 1641 das 1. Kirchenbuch der ev.- luth. Kirchengemeinde Westerburg an.

Quelle: Pfarrer: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 209

Zur Pfarrvakanz Willmenrod: Gensicke, Hellmuth: Kirchspiel Willmenrod (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 70 (1959) S. 204

Die meisten Informationen über die Vorfahren des Johann Georg Dern sind von Herrn Dr. Hermann Mayenschein, Frankfurt. Herr Dr. Mayenschein erforschte die Linie Opel (Autobau) seiner Ehefrau. Die Linien laufen an dieser Stelle zusammen:

[Jung, Rudolf Wilhelm Christian (ausgewandert), ev., Müller, * Westerburg 12.08.1822, ~ Westerburg 08.09.1822

Ausgewandert nach Amerika, kehrte aber zurück und wurde in Staffel bei Limburg ansässig. Er betrieb dort eine Mühle, später unter dem Namen "Dippches Mühl" bekannt geworden, weil sie später zu einer kleinen Keramikfabrik umgebaut wurde.

oo Karoline Opel]

Dern, Johann Georg“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/7067> (Stand: 4.3.2013)


8 Kinder von Nr. 1


2. Dern, Anna Juliane, ev.

* Westerburg 16.01.1643

~ Westerburg 22.01.1643

+ Westerburg


oo Westerburg Jung, Johann Adam (Untermühle), ev., Müller zu Westerburg

* Westerburg 1646

~ Westerburg 12.04.1646


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 16


Ihr Vater war Hofprediger am gräflichen Hof, später ev. - luth. Pfarrer der Stadtgemeinde Westerburg. Ihre Mutter, Elisabeth Medicus, stammte aus einer angesehenen Gießener Bürgerfamilie.

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 7

"den 16.t. Jan.: zwischen 9 u. 10. des tags, ist Meine Tochter Anna Juliana geboren worden den 22. hernacher allhier vohn Herrn Joh: Otton Pistorio getaufft worden."

Dern, Johann Georg“, in: Hessische Biografien <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/7067> (Stand: 4.3.2013)


3. Dern, Anna Margaretha, ev.

* Westerburg 06.05.1644

~ Westerburg 12.05.1644

+ Westerburg 1731

[] Westerburg 23.03.1731


oo 1668 Jacobi, Johannes Balthasar, ev., Pfarrer in Westerburg

* Worms 15.03.1641

+ Westerburg 17.12.1719

[] Westerburg 21.12.1719


Beruf: Pfarrer von 1690 - zum Tod 1719, in Gemünden, später in Westerburg; ev. Inspektor


Otto Pistorius, der Vorgänger von Jacobi, war von 1645 - 1669 als Pfarrer in Gemünden. Graf Georg Wilhelm von L-W. berief als Nachfolger Johann Balthasar Jacobi.

Er folgt 1690 als Westerburger Pfarrer seinem Vorgänger, Christian Göbel, der von 1684 - 1890 das Amt inne hatte. 1690 wurde er auch lutherischer Inspector und übergab sein Pfarramt 1719 Pfarrer Georg Ludwig Vogel.

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 101

"It. den 19.t. Ejuthem Meines Eidams Herrn Joh. Balthasares Jakobi Pfarrers zu Gemünden Söhnlein Joh. Christophorum getauft."

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 370

Pfarrer: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 209

Dern, Johann Georg“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/7067> (Stand: 4.3.2013)


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 12

"Den 6.t. Ejustem, Ist meine Tochter Anna Margaretha geboren u. hernacher den 12. getauft worden."

Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 395 "die alte Frau Inspectorin Jacobij Wittib begraben worden."

Dern, Johann Georg“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/7067> (Stand: 4.3.2013)


4. Dern, Christina, ev.

* Westerburg 1648

~ Westerburg 1648


oo Seekatz, Johann Georg, ev.

* Westerburg 1644

~ Westerburg 30.09.1644

+ Westerburg 1715

[] Westerburg 25.02.1715


Schwiegersohn des damaligen Westerburger Pfarrer Johann Georg Dern.

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 13

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 366


5. Dern, Anna Catharina, ev.

* Westerburg 04.08.1651

~ Westerburg


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 30


6. Dern, Friederich, ev.

* Westerburg 30.10.1651

~ Westerburg 05.11.1651


Quelle: "Den 3.t. Ejutem it Mein Sohn Friederich geboren u. den 5.t.9bris getauft worden."


7. Dern, Georg Christoph, ev., Landchirurgus und Wundarzt zu Nassau

* Westerburg 07.05. 1654

~ Westerburg 16.05.1654

+ Nassau 14.11.1743


oo Nassau 20.11.1677 Frankenfeld, Marie Agnes


Quelle: N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 38

"Den 7.t. Maij Ist mein Sohn Georg Christophell geboren und den 16.t. Ejuhtem getauft worden."

N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb


8. Dern, Georg Wilhelm, ev.

* Westerburg 22.07.1657

~ Westerburg 31.07.1657


oo ...


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 50

"Den 22.t. Ejuhtem Ist Mein Sohn Georg Wilhelm geboren und den 31.t. Ejuhtem getauft worden."


9. Dern, Sophie Elisabeth, ev.

* Westerburg 05.05.1660

~ Westerburg 13.05.1660

+ Westerburg 30.09.1709

[] Westerburg 30.09.1709


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 59

"Den 5.t.Maij Ist meine Tochter Sophie Elisabetha geboren u. den 13.t.Ejuthem getauft worden."

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 360


5 Kinder von Nr. 2


10. Jung, Sophia Elisabetha Eleonora, ev.

* Westerburg 1670

~ Westerburg 02.03.1670


oo Westerburg 1689 Gerhardt (Gerhart), Gottfried


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraut: Seite 3


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 97

"It. den 2. Martij Meines Eidams Joh. Adam Jungen Töchterlein Sophiam Elisabetham Eleonoram getauft."


11. Jung, Wilhelmina Charlotta, ev.

* Westerburg 1671

~ Westerburg 05.03.1671


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 101

"It. ist den 5. t. Martij Meines Eidams Joh. Adam Jungen Töchterlein Wilhelmina Charlota."


12. Jung, Johann Georg Christian (Untermühle/Schneidmühle), ev., Müller zu Westerburg

* Westerburg 1673

~ Westerburg 12.01.1673

+ Westerburg 30.05.1741

[] Westerburg


oo Westerburg 12.02.1716 Ninck, Albertine, ev.

* Berzhahn um 1690

+ Westerburg 1735

[] Westerburg 11.04.1735


Zu Albertine steht in den Unterlagen: Albertine, "des Jägers (Försters?)" Tochter aus Berzhahn.

Conrad Melchior Ninck wird als Förster für die Zeit von 1703 - 1712 in Gemünden erwähnt.

Ein Johannes Ninck wird bei Gensicke, Hellmuth, als herrschaftlicher Jäger in Berzhahn erwähnt, für die Zeit von 1702 - 1716.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 276

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 414

Der Nachname "Ninck" wurde von Frau Siglinde Wüst, Stahlhofen, Ahnenforscherin, als möglicher Nachname Albertines erwähnt.

Gensicke, Hellmuth: Kirchspiel und Gericht Gemünden (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 90 (1979) S.203


Johann Georg Chr. Jung ist der Erbauer der "Schneidmühle". Die Eheleute Johann Georg Chr. Jung und seine Ehefrau Albertine erwarben im Januar 1721 vom Grafen Georg II Karl Ludwig zu Leiningen - Westerburg Bauplatz und Konzession zur Errichtung einer Schneidmühle. Durch Verträge von 1723 und 1726 wurden die rechtlichen Grundlagen zum Betrieb einer Öl,- Schneid,- Bohr- und Mahlmühle gelegt.

1716 wird er aber noch im 2. Kirchenbuch (1700-1750) als "unterster" Müller bezeichnet.

Anmerkung zum damaligen Herrschaftshaus Leiningen-Westerburg:

In den Jahren 1706 - 1728 lehnten sich die Untertanen in der Grafschaft Westerburg gegen den Landesherren Graf Georg II Karl Ludwig von Leiningen-Westerburg-Neuleiningen wegen geforderter Frondienste und Abgaben auf.

Sie führten dieserhalb auch Klage beim Reichshofrat und anderen damals bestehenden Kontrollinstitutionen. In einigen Punkten wurde den Untertanen auch Recht gegeben. Die Gemündener Bauern erhoben sich als erste und wehrten sich von allen Grafschaftsgemeinden am heftigsten, so daß häufig diesbezüglich das vom Grafen beauftragte Militär nach Gemünden entsandt wurde.

In der Stadt Westerburg entschloss man sich erst 1713 zur eigenständigen Klage gegen die aufgebürdeten Lasten.

1723 - 24 reiste Graf Georg II persönlich nach Wien um seine Interessen besser vertreten zu können. Seine Ehefrau, Gräfin Margaretha, vertrat in Abwesenheit ihres Ehemanns dessen Interessen vor Ort und war auch nach dem Tod ihres Gatten 1726 als Vormund für ihre minderjährigen Kinder tätig. Aus den Aufzeichnungen geht hervor, daß sie in dieser Zeit des Aufstandes durchaus Angst um ihr leibliches Wohl hatte.

(Zum bäuerlichen Aufstand in Westerburg von 1706 - 1728 hat Werner Troßbach in den Nassauischen Annalen Nr. 94,1983 einen bemerkenswerten Artikel verfaßt.)

Gerade in dieser bewegten Zeit bekam der stadtbekannte Müller Georg Christian Jung die Erlaubnis auf seine Kosten einen Bauplatz zu kaufen und die erste privateigene Mühle in der Grafschaft Westerburg zu errichten. Außerdem wurden umfangreiche Zusammenhangsrechte, wie beispielsweise Wasserrechte und Rechte über den Betrieb einer Säge,- Mahl- und Bohrmühle erteilt.

Georg "Theis" Jung führte von 1735-1737 beim Reichskammergericht einen Prozeß gegen seinen Landesherrn. Dem Prozeß lag folgender Sachverhalt zugrunde:

Anspruch auf Einhaltung des zwischen den Parteien geschlossenen Erbbestandskontrakts, Rückgabe der dem Kläger widerrechtlich genommenen untersten Mühle (in Westerburg), Rückzahlung der unter Druck doppelt gezahlten 230 Reichstaler Erbpacht für diese Mühle, Rückzahlung des einbehaltenen Kaufertrags der von Georg II. Carl von Leiningen-Westerburg widerrechtlich unter dem Vorwand seiner Vormundschaftspflichten für Georg Markus Jung verkauften Güter: a) Halbser Mühle (vom Vater des Klägers auf diesen gekommen), b) die mütterlichen Güter des oben erwähnten Sohnes.

Quelle: Taufe: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 112

"Meines Eidams Joh. Adam Jungen Söhnlein, Johann Georg Christianum den 12. t. Jan. getauft."

Verträge: Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 276

Prozeßakte: Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W Bestand 1 Nr. 746


13. Jung, Johanna Sophia, ev.

* Westerburg 1674

~ Westerburg 13.12.1674


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 117

"It. den 13. t. Xbris Meines Eidams Johann Adam Jungen Töchterlein Johannam Sophiam getauft."


14. Jung, Sophia Juliana, ev.

* Westerburg 1676

~ Westerburg 25.10.1676

+ 1676


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 124

"It. den 25. t. Ejuhdem Meines Eidams Johann Adam Jungen Töchterlein Sophiam Julianam getauft."


8 Kinder von Nr. 3


15. Jacobi, Sophia Elisabetha, ev.

* Gemünden 1669

~ Westerburg 08.01.1669


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 92


16. Jacobi, Johann Georg Wilhelm, ev., Präeceptor (Lehrer) in Westerburg von 1695 - 1697

* Gemünden 1670

~ Gemünden 19.01.1670


oo Äuglin, Margaretha

* Straßburg 12.08.1686

+ Frankfurt/M. 06.08.1749


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 96

"IT. den 19.t. Ejuhtem Meines Eidams Herrn Joh. Balthasaris Jacobi Pfarrherns zu Gemünden Söhnlein Johann Georg Wilhelm zu Gemunden getauft."

Präceptor, Lehrer: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 209


17. Jacobi, Johann Christoph, ev.

* Gemünden 1671

~ Westerburg 19.03.1671, Kirche

+ 1691

[] Friedhof Birnbach bei Weyerbusch 1691


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 101

"It. den 19.t. Ejuthem Meines Eidams Herrn Joh. Balthasares Jakobj Pfarrers zu Gemünden Söhnlein Joh. Christophorum getauft."

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite: 11

"Den 30. ten 8bris .. Ist Mein Sohn Johann Christopher so für einen feld=Scherer unter den Hessischen Truppen undt zwar unter Gräfendorffischen Dragoner Regiment, Herr Oberst Leutenant Bairenburg .....im Rückmarsch auß Brabant gestorben, undt liegt zu Birnbach bei Weyerbusch uf dem Kirchoff begraben."


18. Jacobi, Sophia Magdalena Christina, ev.

* Gemünden 1672

~ 06.1672

+ Gemünden 1704

[] Gemünden 06.10.1704

Im Kirchenbuch von Westerburg vermerkte Pfarrer Jacobi, der Vater von Sophia Magdalena: "Den 6. octobris Mea dilecta Filia (meine geliebte Tochter) Sophia Magdalena, Pastor Schlohserie uxor (Ehefrau) Gemündae mortua (tot)."


oo Schlosser (Schlohser), Josef Jacob, ev., Pfarrer in Gemünden

* Gemünden um 1667

+ Gemünden 1755

[] Gemünden 21.07.1755


Josef Jacob Schlosser, Sohn des Gemündener Schultheißen Conrad Schlosser, folgte Pfarrer Balthasar Jacobi als Pfarrer im Amt. Er war 65! Jahre Pfarrer in Gemünden. Ihm folgte 1755 im Amt sein Sohn, Georg Emanuel Schlosser, der vorher 7 Jahre Pfarrvikar war, bis 1806.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 353

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 721 Notiz:" Den 21. hab ich den alten Herrn Pfarrer und Senior Schlosser des Stiffts S. Severi zu Gemünden in seinem 88.ten Jahr Bey Volkreicher Versammlung so wohl einheimischen, als auch Fremden begraben."


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 353

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 109

"It. uff Dom: Trinitatis Meines Tochtermans Johannis Balthasaris Jacobi Töchterlein Sophiam Magdalenam Christianam getauft."


19. Jacobi, Georg Philipp, ev.

* Westerburg 11.09.1691

~ Westerburg 16.09.1691


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 194


20. Jacobi, Albertina Juliana Wilhelmina Elisabetha, ev.

* Westerburg 1697

~ Westerburg 01.06.1697


Pfarrerstochter

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 222


21. Jakobi, Maria Catharina, ev.

+ Dörsdorf 22.10.1705

[] Dörsdorf 28.10.1705

Quelle: Pfarrer Jacobi, Vater von Maria Catharina vermerkte im Westerburger Kirchenbuch: " Den 22. hj. ist Meine andere Liebe Tochter Maria Catharina, Herrn Grußmanns Pfarrherrn zu Dörsdorf Eheliebste gestorben und den 28. begraben worden."


oo Grußmann, ..., Pfarrer in Dörsdorf


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 353


22. Jacobi, Georg Christian, ev.

+ Westerburg 28.10.1691

[] Westerburg, Schloßkirche, gräfliche Gruft 31.10.1691


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite: 10

"Den 28. Ist Mein Sohn Georg Christiong auch an der Rothen Ruhr gestorben und den 31. begraben worden. Und liegen diese 2 Kinder nebeneinander allhier in der Kirche, in meiner AltMutter (Großmutter) Sel. Grab. Zwischen den Männer Stühlen."


4 Kinder von Nr. 4


23. Seekatz, Georg Ludwig, ev.

* Westerburg 1679

~ Westerburg 16.03.1679


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 134

"It. den 16.t. Ejuhdem Meines Eidams Johann Georg Seekatzen Söhnlein Georg Ludwigen."


24. Seekatz, Johann Martin, ev., Hofmaler in Westerburg und Grünstadt, später Worms

* Westerburg 1680

~ Westerburg 06.06.1680

+ 1729


oo Westerburg 24.10.1706 Kuhlmann, Juliana Magdalena

* Westerburg


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 269


Weitverzweigte Malerdynastie in Worms, Darmstadt, Dürckheim und Speyer.

Wikipedia:

Johann Martin Seekatz wurde als Sohn von Johann Georg Seekatz (1644–1715) und dessen Frau Christina Dern (1648–1709), in Westerburg geboren. Der Ort gehörte damals zum Herrschaftsgebiet der Grafen von Leiningen-Westerburg, wodurch er ins pfälzische Grünstadt gelangte. Jenes Städtchen ließen sich die Grafen, nach der Zerstörung ihrer nahegelegenen Stammsitze Alt- und Neuleiningen, gerade zur Residenz ausbauen.

Von 1709 bis 1725 lebte Johann Martin Seekatz als gräflich-leiningischer Hofmaler in Grünstadt. Dann zog er nach Worms, wo er einen großen Auftrag zur Ausgestaltung der Dreifaltigkeitskirche erhielt. In der Residenzstadt Grünstadt war er sicherlich an der Ausgestaltung beider gräflicher Schlösser, des Oberhofes und des Unterhofes beteiligt gewesen. Im Treppenhaus des Südbaus von Schloss Oberhof (Neugasse 2) wird ihm ein Deckengemälde mit mythologischen Szenen zugeschrieben, wobei man allerdings in jüngster Zeit die Urheberschaft durch Johann Martin Seekatz wieder in Frage stellte.

Im Jahr 1725 versah Seekatz die Empore der Dreifaltigkeitskirche in Worms mit Malereien (Vertrag vom 30. Januar 1725). Ohne dass die inhaltlichen Darstellung konkret genannt sind, war er verpflichtet, die Emporbrüstungen „mit ihren Feldern und Einfassungen kunstmäßig mit feinen Farben zu mahlen, die anschließenden kleinen Leisten mit feinem Gold zu vergülden." Der Künstler gestaltete dort auch ein Wandgemälde, das Luthers Auftritt auf dem Wormser Reichstag darstellt.

Da Johann Martin Seekatz während der Arbeiten an der Dreifaltigkeitskirche verstarb, wurde das Lutherbild 1733 von seinem Sohn Johann Ludwig Seekatz fertiggestellt. Die Gemälde selbst sind allesamt im Zweiten Weltkrieg bei der Zerstörung der Kirche untergegangen, wurden jedoch vorher in Farbaufnahmen dokumentiert und sind bildlich gesichert.

Am 24. Oktober 1706 hatte Johann Martin Seekatz in Westerburg Juliana Magdalena Kuhlmann geheiratet. Unter den 10 Kindern des Ehepaares ergriffen drei Söhne den väterlichen Beruf. Zwei davon, Johann Ludwig und Georg Christian, setzten die mehr handwerklich, ländliche Kunst ihres Vaters fort, der dritte, Johann Conrad (1719–1786), entwickelte einen eigenständigen Malstil und erlangte überregionale Berühmtheit.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 269 ; 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 140

"It. den 6.t. Junij Meinem Eidam Joh. Georg Seekatz ein Söhnlein getauft, gnt. Joh. Martin."

Hofmaler: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 214

Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Johann_Martin_Seekatz


25. Seekatz, Georg Friedrich Christian, ev., Hofmaler in Weilburg

* Westerburg

~ Westerburg 05.12.1683

+ 1750


oo Weilburg 04.10.1712 Schmitt, Maria Christiana


Weitverzweigte Malerdynastie in Worms, Darmstadt, Dürckheim und Speyer.

Wikipedia:

Georg Friedrich Christian Seekatz stammte aus der Westerburger Malerfamilie Seekatz. Er war das dritte von vier Kindern, die aus der Ehe des Johann Georg Seekatz (1644–1715) und der Christina Dern hervorgingen. Sein älterer Bruder war der Maler Johann Martin Seekatz. Beide waren bei einem Meister Mathias in die Lehre gegangen.

Georg F. C. Seekatz wurde 1706 zum Hofmaler von Johann Ernst von Nassau-Weilburg bestellt. Dieser übertrug ihm die Leitung der Ausmalung der Neubauten des Schlosses und der Schlosskirche. Für ihn richtete der Hofbaumeister Julius Ludwig Rothweil eine Werkstatt mit vier Gesellen ein.

Als Hofmaler heiratete Georg Friedrich Christian Seekatz am 4. Oktober 1712 Maria Christiana Schmitt die Tochter des Hutmachers Johann Philipp Schmitt. Mit ihr hatte er die Kinder Henriette (* 15.≈18. Juli 1713), Ernst Jacob (* 25.≈27. März 1716). Nicht belegt sind die Geburten der Kinder Georg Christian Seekatz und Johann Christian Seekatz.

Seekatz starb am 22. Dezember 1750 in Weilburg an der Lahn. Bis zu seinem Tod war er für das Haus Nassau-Weilburg tätig.

Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 157

"It. den 5.t.Xbris Meines Eidams Joh. Georg Seekatzen Söhnlein Georg Friedrich Christianen getauft."

Hofmaler: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 214

Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Georg_Friedrich_Christian_Seekatz


26. Seekatz, Catharina Elisabetha, ev.

* 1686

~ Westerburg 19.09.1686


oo Westerburg 20.05.1709 Klees, Joh. Jacob, ev.

* Stahlhofen 1670

~ Westerburg 19.06.1670

+ Stahlhofen 1724

[] Stahlhofen 13.10.1724


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 97

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 271

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 383


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 171

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 271


1 Kind von Nr. 7


27. Dern, Georg Andreas, Leibarzt in Lauterbach

* Nassau 22.10.1692

+ Lauterbach 26.07.1743


1 Kind von Nr. 8


28. Dern, Wilhelmine

+ vor 1725


oo Westerburg 17.05.1706 Luß (Loos), Johann Jacob, ev., Cammer Laquei (Kammerdiener) am Hof von Graf Georg

* Westerburg

+ Westerburg 1745

[] Westerburg 20.07.1745


2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 269

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 269

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 280

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 445


Ob Georg Wilhelm der Vater ist, ist nicht belegt, alle Indizien sprechen dafür.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 269


1 Kind von Nr. 10


29. Gerhardt, Sophia Magdalena (Anna Sophia), ev.

* Westerburg 1690

~ Westerburg 04.01.1690 ;

+ Westerburg 1762

[] Westerburg 07.02.1762


oo Westerburg 05.05.1711 Ferger, Johann Wilhelm, ev., Gerichtsschöffe

* Westerburg 1682

~ Westerburg 03.09.1682


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 152

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 272


Quelle: 1. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 186

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 272

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 747


10 Kinder von Nr. 12


30. Jung, Georg Marcus (Untermühle/Schneidmühle), ev., Müller

* Westerburg 1714

~ Westerburg 01.07.1714

+ vor 1763


oo Westerburg 18.08.1741 Klees, Anna Elisabetha, ev.

* Stahlhofen 1714

~ Westerburg 15.04.1714


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 52

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 305


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 305:

Des "Schneidmüllers" Sohn, privatim copuliert.


31. Jung, Christian Karl (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1716

~ Westerburg 25.10.1716


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 58


32. Jung, ... (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1716

~ Westerburg 14.12.1716

+ Westerburg 1716

[] Westerburg 24.12.1716


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 58

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 367


33. Jung, Christina Catharina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1717

~ Westerburg 29.11.1717

+ 1740?


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 60

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 435


34. Jung, Johann Adam (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1719

~ Westerburg 30.03.1719


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 67


35. Jung, Elisabeth Christina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1720

~ Westerburg 19.06.1720


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 68


36. Jung, ... (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1723

~ Westerburg 10.04.1723


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 80: "des untersten Müller gTheiß (georg Christian?) Sohn."


37. Jung, Anna Catharina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1725

~ Westerburg 11.10.1725


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 87


38. Jung, Johann Christoph (Schneidmühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 1728

~ Westerburg 14.01.1728, Taufpaten: Stoffel Jung und des Balmbergs Sohn von Halbs

+ Westerburg 06.09.1781

[] Westerburg 08.09.1781


oo Müller, Maria Christina, ev., Hausfrau

* Gemünden 15.07.1726

+ Westerburg 04.12.1783

[] Westerburg 05.12.1783


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 820


1732 muß Johann Christoph Jung jährlich 12 fl. Pacht zahlen (Zusatz: "...demnächst muß derselbe hieher 4. Blöcke unentgeltlich schneiden."

Quelle: Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 810


39. Jung, Johann Friedrich (Schneidmühle/Steinmühle), ev., Müller

* Westerburg 27.03.1731

~ Westerburg 27.05.1731, Taufpaten: Anton Ferger, Joh. Friedrich Ferger


oo ...


Johann Friedrich wurde 1786 Erbleihmüller auf der Steinmühle in Gemünden. Später wurde die Mühle von den Nachkommen des Johann Friedrich gekauft. Sie ist noch heute (2015) im Besitz der Familie.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 124


1 Kind von Nr. 16


40. Jacobi, Sybilla Auguste, ev.

+ Wetzlar 26.05.1792


oo Frankfurt (Main) 18.10.1747 Debus, Otto Balthasar


4 Kinder von Nr. 24


41. Seekatz, Johann Ludwig

* Grünstadt 16.08.1711

+ Speyer 19.02.1783


Wikipedia:

Johann Ludwig Seekatz wurde als zweitältester Sohn des gräflich leiningischen Hofmalers Johann Martin Seekatz (1680–1729) und dessen Frau Juliana Magdalena geb. Kuhlmann, in dem Residenzstädtchen Grünstadt geboren. Dort war der Vater bis 1725 tätig und übersiedelte dann nach Worms, da er einen größeren Auftrag zur Ausgestaltung der protestantischen Dreifaltigkeitskirche erhielt.

Johann Martin Seekatz malte die Empore und die Kirchendecke aus, wobei auch Johann Ludwig Seekatz mitwirkte und das Kunsthandwerk vom Vater erlernte. Als dieser während der Ausführung des Auftrages verstarb, übernahm der Sohn die weiteren Malarbeiten. Er vollendete dort 1733 auch das noch von seinem Vater entworfene Wandgemälde „Luther auf dem Reichstag zu Worms“. Sämtliche Bilder sind im Zweiten Weltkrieg bei der Zerstörung der Kirche untergegangen, wurden jedoch vorher in Farbaufnahmen dokumentiert und sind fotografisch gesichert.

Johann Ludwig Seekatz lernte seinen Bruder Johann Conrad an und brachte ihm die Malkunst bei. Mit ihm zusammen übernahm er 1747 einen Auftrag zur Bemalung der Orgelempore in der Bergkirche Osthofen, den sie gemeinsam ausführten. Hier schon zeigte sich das große Talent des jüngeren Bruders. Er schuf in Osthofen seine ersten bedeutenden Bilder eigener Stilrichtung, die jene des Vaters und des älteren Bruders Johann Ludwig deutlich übertreffen. Letzterer betätigte sich dann in Osthofen weitestgehend auch nur noch als Dekorationsmaler. Bald schon trennten sich ihre Wege; der wesentlich begabtere Johann Conrad entwickelte sich zu einem bedeutenden süddeutschen Künstler der Barockzeit. Die Gemälde der Brüder Seekatz in der Bergkirche Osthofen befanden sich über Jahrzehnte in einem sehr schlechten Zustand und wurden 2003 unter der Ägide des damaligen Pfarrers Volker Johannes Fey aufwändig restauriert. Darüber verfasste Pfarrer Fey eine detaillierte Dokumentation, die sich im Pfarrarchiv der Gemeinde befindet.

Johann Ludwig Seekatz lebte zunächst in Worms, später in Speyer. Er blieb zeitlebens dem eher handwerklich-ländlichen Stil seines Vaters verhaftet und wirkte im pfälzisch-/rheinhessischen Raum, auch als gesuchter Dekorationsmaler und Vergolder. Viele seiner Werke sind – oft unsigniert bzw. unerkannt – immer noch in seiner Heimatgegend vorhanden, namentlich naiv anmutende, religiöse Bilder der Barockzeit.

Der Maler verheiratete sich 1. Juni 1745 in Worms mit der ortsansässigen Catharina Louise Bögereis (1710–1764). Ihre früh verstorbene Tochter Anna Eleonore (1749–82) war die Ehefrau des Speyerer Malers Johannes Ruland (1744–1830). Bei diesem Paar in Speyer verbrachte Johann Ludwig Seekatz auch seinen Lebensabend.

Der Darmstädter Hofmaler Georg Christian Seekatz (1722–1788) war der Bruder von Johann Ludwig Seekatz; beide setzten die ländlich barocke Kunstrichtung ihres Vaters fort. Der vorerwähnte dritte Bruder Johann Conrad Seekatz (1719–1786), entwickelte einen eigenständigen Malstil und erlangte überregionale Berühmtheit.

Auch der Onkel von Johann Ludwig Seekatz (Bruder seines Vaters), Georg Friedrich Christian Seekatz (1683–1750) war als Maler in der Region tätig.

Quelle: Wikipedia. de.wikipedia.org/wiki/Johann_Ludwig_Seekatz


42. Seekatz, Charlotta Albertina Catharina, ev.

~ Westerburg 27.12.1713


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 50


43. Seekatz, Johann Conrad

* Grünstadt 04.09.1719

+ Darmstadt 25.08.1768


Wikipedia:

Seekatz, Sohn des Wormser Hofmalers Johann Martin Seekatz (1680–1729) und der Juliana Magdalena Kuhlmann (etwa 1686–1772), malte Gesellschafts- und militärische Szenen, Genrebilder aus dem Bauernleben und Landschaften mit biblischer Staffage im Anschluss an die Niederländer, besonders an Adriaen Brouwer.

Johann Conrad Seekatz wurde von seinem älteren Bruder Johann Ludwig Seekatz (1711–1783) angelernt. Auch er malte und beide übernahmen 1747 einen Auftrag zur Dekoration der Orgelempore in der Bergkirche Osthofen, den sie gemeinsam ausführten. Hier schon zeigte sich das große Talent von Johann Conrad. Er schuf in Osthofen seine ersten bedeutenden Bilder eigener Stilrichtung, die jene des Vaters und des älteren Bruders deutlich übertrafen. Letzterer betätigte sich dann in Osthofen weitestgehend auch nur noch als Dekorationsmaler. Bald schon trennten sich ihre Wege und der wesentlich begabtere Johann Conrad entwickelte sich zu einem bedeutenden süddeutschen Künstler der Barockzeit, während der Bruder Johann Ludwig zeitlebens dem mehr handwerklich-ländlichen Stil verhaftet blieb. Die Gemälde der Brüder Seekatz in der Bergkirche Osthofen befanden sich über Jahrzehnte hinweg in einem sehr schlechten Zustand und wurden 2003 unter der Ägide des damaligen Pfarrers Volker Johannes Fey aufwändig restauriert. Darüber verfasste Pfarrer Fey eine detaillierte Dokumentation, die sich im Pfarrarchiv der Gemeinde befindet.

Seit 1753 war Johann Conrad Seekatz als Hofmaler in Darmstadt tätig. Außerdem verkehrte er in Frankfurt am Main mit Goethes Vater und malte dessen Familie. Einige dieser Bilder sind im Frankfurter Goethe-Haus ausgestellt.

Sein Repertoire umfasste kleinformatige religiöse, mythologische und Historienbilder. Seekatz malte aber auch realistische Genrebilder aus dem bürgerlichen Milieu und Landschaften in niederländischer Art.

Quelle: Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Johann_Conrad_Seekatz


44. Seekatz, Georg Christian

* Grünstadt 21.09.1722

+ Darmstadt 07.04.1788


Wikipedia:

Georg Christian Seekatz wurde als Sohn des gräflich leiningischen Hofmalers Johann Martin Seekatz (1680–1729) und dessen Frau Juliana Magdalena geb. Kuhlmann, in dem Residenzstädtchen Grünstadt geboren. Dort war der Vater bis 1725 tätig und übersiedelte dann nach Worms, da er einen größeren Auftrag zur Ausgestaltung der protestantischen Dreifaltigkeitskirche erhielt.

Der Vater, Johann Martin Seekatz starb bereits 1729, noch bevor er den Kirchenauftrag vollenden konnte. Dies übernahm sein Sohn Johann Ludwig Seekatz, der das Malen von ihm erlernt hatte und sich gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Johann Conrad Seekatz zu Worms im väterlichen Metier betätigte. 1747 gestalteten beide Brüder in Gemeinschaftsarbeit die Empore der Bergkirche zu Osthofen.

Georg Christian Seekatz hat sicherlich die Malerei bei seinen beiden älteren Brüdern Johann Ludwig und Johann Conrad erlernt. Letzterer wirkte schließlich ab 1753 als gefragter Künstler und Hofmaler in Darmstadt, wo Georg Christian bereits seit 1752 ebenfalls als Hofmaler und Hofvergolder arbeitete, dann jedoch eindeutig im Schatten des begabteren Bruders stand.

Der Malstil von Georg Christian Seekatz ist ähnlich dem seines Vaters Johann Martin und seines Bruders Johann Ludwig. Dies kommt deutlich in den Deckengemälden der evangelischen Kirche von Bischofsheim zum Ausdruck, die zu den bekanntesten Werke von Georg Christian Seekatz gehören. In ländlich barocker Schönheit schuf er hier die Trinität und die vier Evangelisten. Die Gemälde waren Mitte des 19. Jahrhunderts überstrichen beziehungsweise überputzt und erst 1909 wieder freigelegt und restauriert worden, als man ihren Wert erkannte. Heute zählen sie zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des hessischen Ortes.

Georg Christian Seekatz wird häufig auch als Georg Christian II. Seekatz bezeichnet, um ihn deutlicher von seinem ebenfalls malenden Onkel Georg Friedrich Christian Seekatz (1683–1750), dem Bruder seines Vaters, zu unterscheiden.

Quelle: Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Georg_Christian_Seekatz


2 Kinder von Nr. 25


45. Seekatz, Henriette, ev.

* Weilburg 15.07.1713

~ Weilburg 18.07.1713


46. Seekatz, Ernst Jacob, ev.

* Weilburg 25.03.1716

~ Weilburg 27.03.1716


3 Kinder von Nr. 26


47. Klees, Jacob Wilhelm, ev.

* Stahlhofen 1709

~ Westerburg 04.04.1709


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 36


48. Klees, Sophia Elisabetha, ev.

* Stahlhofen 1710

~ Westerburg 19.02.1710


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 38


49. Klees, Georg Marcus Albrecht, ev., Hofmaler in Westerburg

* Stahlhofen 1711

~ Westerburg 19.04.1711

+ 1760


Gehört zur weitverzweigten Malerdynastie Seekatz in Worms, Darmstadt, Dürckheim und Speyer.

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 40

Hofmaler: Gensicke, Hellmuth: Das Oberkirchspiel Westerburg (Hergenroth, Halbs, Hilse und Stahlhofen) (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 74; Wiesbaden; 1979, S. 214


10 Kinder von Nr. 28


50. Luß (Loos), Anna Magdalena, ev.

* Westerburg 1707

~ Westerburg 27.11.1707

+ Westerburg 1708

[] Westerburg 24.06.1708


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 31

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 357


51. Luß (Loos), Georginna Albertina Amalia Conradina, ev.

* Westerburg 1709

~ Westerburg 20.06.1709


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 36


52. Luß (Loos), Georg Marcus, ev.

* Westerburg 1711

~ Westerburg 25.03.1711


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 40


53. Luß (Loos), Georg Christian Johann Friedrich, ev., Gerichtsschreiber

* Westerburg 1713

~ Westerburg 17.08.1713

+ Westerburg 21.08.1770

[] Westerburg 22.08.1770


oo ...


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 50

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 776


54. Luß (Loos), Johann Jacob, ev.

* Westerburg 1715

~ Westerburg 13.01.1715


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 56


55. Luß (Loos), Sophia Elisabetha, ev.

* Westerburg 1716

~ Westerburg 13.01.1716

+ Westerburg 1718

[] Westerburg 01.07.1718


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 56

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 369


56. Luß (Loos), Georg Karl Johann Wilhelm, ev.

* Westerburg 1718

~ Westerburg 13.02.1718

+ Westerburg 1718

[] Westerburg 10.03.1718


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 62

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff) Verstorbene: Seite 369


57. Luß (Loos), Margaretha Sophia Elisabetha Juliana, ev.

* Westerburg 1719

~ Westerburg 02.03.1719

+ Westerburg 1738

[] Westerburg 10.12.1738


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 67

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 425


58. Luß (Loos), Ludwig Heinrich Jacob, ev.

* Westerburg 1722

~ Westerburg 14.01.1722

+ Westerburg 1725

[] Westerburg 18.01.1725


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 78

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 384


59. Luß (Loos), Georg Wilhelm, ev., Gerichtsschreiber in Willmenrod und Berzhahn von 1750 - 1766

* Westerburg 1724

~ Westerburg 17.05.1724

+ nach 1766


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 81

Gerichtsschreiber: Gensicke, Hellmuth: Kirchspiel und Gericht Gemünden (Zur nassauischen Ortsgeschichte) - In: Nassauische Annalen Bd. 90 (1979) S. 203

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3018


3 Kinder von Nr. 30


60. Jung, Johannes, ev.

* Westerburg 1743

~ Westerburg 13.01.1743, Taufpaten: Johannes Kreckel von Halbs, Johannes Kreckel von Stahlhofen, Ann Kunigunda Schiefferstein von Gemünden.


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 215


61. Jung, Maria Catharina, ev.

* Westerburg 1746

~ Westerburg 18.12.1746, Taufpaten: Frau Gerichtsschreiberin Maria Luß, Ludwig Schönstein, Anna Maria Seipel.

+ Westerburg 03.02.1797

[] Westerburg 04.02.1797


oo Westerburg, Grafschaft Westerburg, Deutschland 18.02.1772 Seck, Carl Ludwig, ev., Schlosser

* Westerburg 1746

~ Westerburg 06.02.1746, Taufpaten: Carl Ferger, Ludwig Schönstein, Juliana Gerhardt.


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 235

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 663


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 239

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 663 "Maria Catharina Jungin von der Schneid-Mühl"

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 663

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 867


62. Jung, Johann Philipp, ev.

* Westerburg 1751

~ Westerburg 21.11.1751, Taufpaten: Johannes Seekatz, Joh. Christoph Jung, Anna Catharina Neusser.


oo Westerburg 17.11.1778 Hof, Maria Elisabetha


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 663

3 Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 671


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 330

3 Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 671


10 Kinder von Nr. 38


63. Jung, Johann Friedrich (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1753

~ Westerburg 15.07.1753, Taufpaten: Friedrich Ninck, Jost Schardt, Juliana Fuckert.

[] Westerburg


oo Westerburg 18.12.1785 Dillbahner, Maria Margaretha


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 678


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 9

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 678


64. Jung, Maria Catharina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1754

~ Westerburg 29.09.1754, Taufpaten: Joh. Philipp Gertz, Philipp Jung, Sophia Schardt.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 18


65. Jung, Maria Juliana (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 1756

~ Westerburg 29.02.1756, Taufpaten: Johannes der Knecht Bey Hof, Conrad Müller, Margaretha Juliana Schlosser.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 38


66. Jung, Johannetta Catharina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 24.04.1757

~ Westerburg 01.05.1757, Taufpaten: Paul Schlaudt, Catharina Wüst, Johannetta Ferger, Joh. Adam Zell.

+ Westerburg 1757

[] Westerburg 03.07.1757


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 48

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 729 "dem Schneidmüller Christoph Jung ein Kind begr."


67. Jung, Johann Adam (Schneidmühle), ev., Müller

* Westerburg 01.06.1758

~ Westerburg 04.06.1758, Taufpaten: Der Praeceptor Joh. Vogel, Joh. Adam Schlaut, Elisabeth Ninck, Joh. Adam Zell.

+ Westerburg 17.12.1791

[] Westerburg 20.12.1791


oo I. Westerburg 13.12.1783 Klees, Margaretha Elisabeth, ev.

* Hergenroth 27.04.1762

~ Westerburg 02.05.1762, Taufpaten: Johann Phlipp Martin, Anna Catharina Klees, Margaretha Elisabeth Ludwig.

+ Westerburg 06.02.1790

[] Westerburg 07.02.1790


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 104

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 675

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 842

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3131; Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3132

oo II. Westerburg 01.08.1790 Klees (verw. Jung), Anna Maria Catharina, ev.

* Hergenroth 02.11.1761

~ Westerburg 08.11.1761, Taufpaten: Johann Peter Schuster, Anna Elisabeth Jung, Anna Maria Klees.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 99

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 683

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 712


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 62 "D. 1t dem Schneidmüller Christoph Jung ein Sohn geboren, d. 4t. Johann Adam getauft worden."

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 675

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 683

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 849

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3131; Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3132; Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3141


68. Jung, Johannes Georg (Schneidmühle), ev., Bürger

* Westerburg 08.09.1760

~ Westerburg 14.09.1760, Taufpaten: Johannes Dähm, Georg Heinrich Schneider, Maria Margaretha Russ.


oo Westerburg 06.01.1790 Seekatz, Wilhelmina Albertina, ev.

* Westerburg, Grafschaft Westerburg 15.04.1768

~ Westerburg, Grafschaft Westerburg 17.04.1768, Taufpaten: Wilhelmina Juliana Jung, Albertina Seekatz, Georg Bös, Johann Georg Wilhelm Seekatz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 163

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 682


Haus Nr. 63

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 85+

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 682


69. Jung, Johann Georg (Untermühle), ev., Herrschaftlicher Müller

* Westerburg 1763

~ Westerburg 20.03.1763

+ Westerburg 1809


oo Westerburg 05.01.1786 Neusser, Anna Sophia (Untermühle), ev.

* Westerburg 22.05.1759

~ Westerburg 23.05.1759, Taufpaten: David Kessler, Anna Sophia Löhr, Margaretha Gerhardt.

+ Westerburg 08.09.1808

[] Westerburg 09.09.1808


Starb laut Kirchenbuch an "Verstopfung".

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 73

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 679

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 917

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3235


Haus Nr.: 145

Johann Georg übernahm 1788 per Erbleihvertrag des Grafen Gustav Woldemar die unterste Mühle, die bislang sein Schwiegervater Neusser betrieben hatte. Quelle: Hauptstaatsarchiv Wiesbaden: W339, 2036.

Beim Tod von Johann Georg Jung 1809 und seiner Ehefrau Anna Sophia Jung, geb. Neusser 1808 wurde der Wert ihrer Hinterlassenschaft auf 2057 fl. 55 alb errechnet. In dieser Endsumme waren enthalten die Mühle, Felder und Wiesen, Holzwerk, Küchengerät, '50 Mannen Cartoffeln, Sauerkraut, Bohnen - Summa 10 fl. 18 alb'. Nach seinem Tod betrug die Summe 2161 fl. 44 alb, wobei eine englische Sackuhr, Mannskleider, Dörrfleisch, Vieh, Frucht und 16 Wagen Dung zum Gesamtwert gehörten.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Taufen: Seite 112

Erbleihvertrag: Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 679

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3235


70. Jung, Maria Christina (Schneidmühle), ev.

* 1764

~ Westerburg 28.10.1764, Taufpaten: Johann Ludwig Westermann, Johann Jacob Nernhäuser, Maria Christina Jung, Maria Elisabeth Jung, Mar. Christ. Seekatz.


oo Westerburg 12.10.1784 Seekatz, Johann Christian, ev.

* Westerburg 1753

~ Westerburg 13.02.1753, Taufpaten: Der Herr von Wolff, Johann Christian Knoth, Henrietta Gerhardt, Christina Ohlgart


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 4

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 676


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 676 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 122


71. Jung, Johann Philipp (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 25.10.1766

~ Westerburg 28.10.1766, Taufpaten: Georg Philipp Russ, Johann Philipp Nernhäuser, Anna Christina Seck.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 145


72. Jung, Georg Christian (Schneidmühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 07.05.1770

~ Westerburg 11.05.1770, Taufpaten: Johann Christian Seekatz, Georg August Ohlgart, Sophia Margaretha Luckenbach.

+ Westerburg 22.10.1821

[] Westerburg


oo Westerburg 16.10.1792 Krämer, Maria Christina, ev.

* Westerburg 24.06.1771

~ Westerburg 26.06.1771, Taufpaten: Heinrich Ernst Dill, Sophia Christina Ferger, Maria Juliana Schlaut.

+ Westerburg 05.09.1820

[] Westerburg


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 204

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 685


In einem Verzeichnis Westerburger Mühlen im 'Privat-Eigenthum' wird Georg Christians's Mühle wie folgt aufgeführt:"Mahl-, Oel- und Schneidmühle von Chris. Jung, 3 Mahlgänge, Gewerbesteuer in simplo 1fl 40 kr , Wasserlaufabgabe 15 fl.". "Bemerkungen: Keinen Bann, keine Fronden".

Quelle: Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 190

Signatur: Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 237, 1339

Beschreibungsmodell: Sachakte

Titel: Nachlass des Müllers Georg Christian Jung von der Schneidmühle

Laufzeit: 1821-1822


1 Kind von Nr. 39


73. Jung, Johann Philipp (Steinmühle), ev.., Müller

* Gemünden 11.06.1789

+ Gemünden 08.10.1864


oo Stiftskirche Gemünden 13.08.1814 Pepler (Bäbler), Anna Katharina, ev.

* Langendernbach 02.11.1797

~ Langendernbach 06.11.1797, Taufpaten: Christian Pebler, des Müllers Christian Peplers ehelich nachgelassener Sohn zu Langendernbach und Anna Katharina Seelbach, des Jacobs Seelbachs, ein Schuster eheliche Tochter zu Langendernbach.

+ 1867


Quelle: Kirchenbuch Mengerskirchen, Taufen: 1797


1818 ist die Mühle anscheinend noch im Besitz des Grafen von Leiningen-Westerburg, sie hat um diese Zeit die Bannrechte für Gemünden, Berzhahn und Winnen, Phillip Jung ist ihr Müller.

Quelle: Ehe: Kirchenbuch von Mengerskirchen, 1814


7 Kinder von Nr. 53


74. Luß (Loos), Anna Clara Magdalena, ev.

* Westerburg 1743

~ Westerburg 15.09.1743, Taufpaten: Marcus Hof, Anna Magdalena Schardt, Anna Clara Meurer.


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 221


75. Luß (Loos), Friedrich Johann Ferdinand Marcus, ev.

* Westerburg 1747

~ Westerburg 17.03.1747, Taufpaten: Der Hochgebohrne Graf Friedrich, Wilhelm; die Frau Räthin Valentin, H. Rath Lenz, Ferdinand Löhr. Georg Marcus Kind, Johann Adam Fuckert.

+ Westerburg 1750

[] Westerburg 10.05.1750


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 241

2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Gestorbene: Seite 456


76. Luß (Loos), Sophie Wilhelmina, ev.

* Westerburg 1752

~ Westerburg 26.01.1752, Taufpaten: Die gnädige Comtesse Georgia Margaretha.


Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 331


77. Luß (Loos), Amalia Wilhelmina Friderica Augusta, ev.

* Westerburg 1753

~ Westerburg 23.05.1753, Taufpaten: Die Hochgeb. Fr. Gräfin Amalia, Die Frau Gräfin zu Wied, Comtesse Georgia Marg., Comtesse Anna Augusta, H. Registr. Schlosser, Carl Löhr, S.M. Klees, Aug.Ferger.

+ Westerburg 11.11.1783

[] Westerburg 13.11.1783


oo Westerburg 11.10.1770 Pape, Georg Friedrich, ev.

* Westerburg 1749

~ Westerburg 12.10.1749, Taufpaten: Carl Friedrich H. von Wulffen, Friedrich Pape, Maria Catharina Fuckert.


Haus Nr. 86

Quelle: 2. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 256

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 662

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 677

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3084


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 7

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 819

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 339, 3084


78. Luß (Loos), Sophia Margaretha, ev.

* Westerburg 1756

~ Westerburg 14.01.1756, Taufpaten: H. Notarius Bertram, Georg Ferger, Margaretha Pape und Wengenroth.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 35


79. Luß (Loos), Luysa Sophia Juliana, ev.

* Westerburg 13.04.1758

~ Westerburg 19.04.1758, Taufpaten: Herr Candidat Gebhard von Willmenrod, H. Georg Marcus Klees, Anna Juliana Ferger, August Nebling, Luysa Luß (Loos).


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 60


80. Luß (Loos), Maria Sophia, ev.

* Westerburg 01.08.1768

~ Westerburg 03.08.1768, Taufpaten: Ludwig Schönstein, Philipp Heinrich Klees, Maria Christina Hof, Maria Christina Löhr.

+ 1769


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 166


9 Kinder von Nr. 61


81. Seck, Anna Sophia, ev.

* Westerburg 04.09.1774

~ Westerburg 07.09.1774, Taufpaten: Johann Friedrich Jung, Johann Friedrich Jung von der Schneidmühl, Anna Catharina Küchler, Sophia Elisabeth Löhr.

+ Westerburg 10.09.1777

[] Westerburg 12.09.1777


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 243

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 799


82. Seck, Johann Georg, ev.

* Westerburg 02.09.1776

~ Westerburg 04.09.1776, Taufpaten: Johann Georg Seck, Johann Philipp Fuckert, Anna Christina Seck.


oo Westerburg 21.03.1802 Stepping, Sophia (Juliana) Christina, ev.

* Westerburg 20.11.1781

~ Westerburg 23.11.1781, Taufpaten: Johann Jacob Lucas von Emmerichenhain, Peter Dietz, Anna Christina Ferger, Anna Sophia Fuckert.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 318


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 264

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 696


83. Seck, Anna Sophia, ev.

* Westerburg 05.05.1778

~ Westerburg 08.05.1778, Taufpaten: Johann Adam Jung, Anna Christina Fuckert, Sophia Elisabeth Zell.

+ Westerburg 01.06.1782

[] Westerburg 03.06.1782


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 282

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 815


84. Seck, Georg Wilhelm, ev.

* Westerburg 23.07.1780

~ Westerburg 25.07.1780, Taufpaten: Johann Wilhelm Brandiß, Johann Georg Kindt, Amalia Pape.

+ Westerburg 22.05.1782

[] Westerburg 24.05.1782


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 306

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 815


85. Seck, Anna Juliana, ev.

* Westerburg 05.04.1782

~ Westerburg 07.04.1782, Taufpaten: Georg Wilhelm Schardt, Johannes Georg Jung, Anna Juliana Ohlgart. Anna Maria Wengenroth


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 322

Amtsgericht Rennerod Abteilung 237, Nr.: 4194:

www.familysearch.org/search/film/102660811?cat=2627553


86. Seck, Maria Margaretha, ev.

* Westerburg 28.10.1784

~ Westerburg 31.10.1784, Taufpaten: Johann Christian Seekatz, Johann Philipp Jung, Maria Juliana Dill, Margaretha Elisabeth Jung.

+ Westerburg 29.05.1790

[] Westerburg 30.05.1790


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 345

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 844


87. Seck, Georg Heinrich, ev.

* Westerburg 17.01.1786

~ Westerburg 21.01.1786, Taufpaten: Johann Heinrich Ferger, Georg Christian Jung, Anna Sophia Jung.

+ 07.06.1865


oo Pape, Anna Christina, ev.

* Westerburg 11.09.1794

~ Westerburg 13.09.1794, Taufpaten: Johann Jacob Eisel, Christina Gerhardt, Anna Catharina Ferger.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 448


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 358


88. Seck, Johann Carl, ev.

* Westerburg 28.11.1788

~ Westerburg 01.12.1788, Taufpaten: Georg Friedrich Küchler, Carl Wilhelm Färber von Gemünden, Maria Christ. Fuckert.

+ 08.05.1854


oo Westerburg, Hessen-Nassau 21.10.1817 Seekatz, Johannetta Margaretha


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 387


89. Seck, Sophia Catharina, ev.

* Westerburg 10.01.1792

~ Westerburg 13.01.1792, Taufpaten: Johann Christoph Seekatz, Anna Catharina Jung, Sophia Christina Schardt.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 418


5 Kinder von Nr. 62


90. Jung, Johannes Peter, ev.

* Westerburg 29.08.1782

~ Westerburg 02.09.1782, Taufpaten: Johann Peter Jung, Johannes Georg Hof, Henrietta Christina Seekatz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 324


91. Jung, Johann Jacob, ev.

* Westerburg 29.12.1784

~ Westerburg 01.01.1785, Taufpaten: Johann Jacob Jung, Johannes Dähm, Maria Elisabeth Jung, Margaretha Hundheiner.

+ Westerburg 10.04.1804

[] Westerburg 12.04.1804


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 347

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 895


92. Jung, Sophia Elisabeth, ev.

* Westerburg 22.09.1787

~ Westerburg 26.09.1787, Taufpaten: Johann Christian Dähm, Johann Georg ..?, Sophia Elisabeth Ferger, Wilhelmina Brandiß.

+ 12.05.1844


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 376


93. Jung, Georg Philipp, ev.

* Westerburg 25.05.1794

~ Westerburg 28.05.1794, Taufpaten: Georg Jacob Jung, Johann Philipp Fuckert, Anna Catharina Ferger.

+ Westerburg 11.03.1795

[] Westerburg 13.03.1795


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 444


94. Jung, Sophia Margaretha, ev.

* Westerburg 02.08.1799

~ Westerburg 06.08.1799, Taufpaten: Johann Philipp Fuckert, Maria Margaretha Jung, Maria Margaretha Gerhardt.

+ 10.01.1864


oo Römer, Johann Georg, ev., Nagelschmied

* Westerburg 02.09.1789

~ Westerburg 04.09.1789, Taufpaten: Johannes Peter Römer, Johann Georg Wengenroth, Christiana Damm.

+ 07.05.1846


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 392


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 509


3 Kinder von Nr. 67


95. Jung, Maria Christina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 16.07.1786

~ Westerburg 19.07.1786, Taufpaten: Carl Ludwig Seck, Maria Christina Seekatz, Maria Catharina Schuster.

+ 01.03.1855


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 364


96. Jung, Georg Christian (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 31.01.1790

~ Westerburg 03.02.1790, Taufpaten: Georg Christian Jung, Johann Christian Schuster, Anna Catharina Klees.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 397


97. Jung, Johann Adam (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 19.08.1791

~ Westerburg 21.08.1791, Taufpaten: Johann Friedrich Jung, Joh. Adam Klees, Anna Juliana Reusch.

+ 04.04.1863


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 411


14 Kinder von Nr. 68


98. Jung, Carl Wilhelm (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 11.05.1790

~ Westerburg 14.05.1790, Taufpaten: H. Rat Schlosser, Secretaire Schuler, Carolina Schulerin von Weltersburg.

+ Westerburg 02.06.1795

[] Westerburg 04.06.1795


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 402

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 862


99. Jung, Johann Christian (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 24.08.1791

~ Westerburg 28.08.1791, Taufpaten: Georg Christian Jung, Johann Christian Seekatz, Johannetta Jung.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 411


100. Jung, Johann Philipp (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 17.02.1793

~ Westerburg 21.02.1793, Taufpaten: Johann Philipp Jung, Johann Christoph Jung, Anna Sophia Jung, Wilhelmina Eckhardt.

+ 28.12.1870


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. luth. Kirchengemeinde Westerburg


101. Jung, Georg Friedrich (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 16.07.1794

~ Westerburg 20.07.1794, Taufpaten: Christian Frankfurter, Johann Friedrich Gerhardt, Georg Anton Seekatz, Maria Margaretha Jung von Gemünden.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 445


102. Jung, Sophia Scharlotta (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 09.03.1796

~ Westerburg 13.03.1796, Taufpaten: Johann Peter Seekatz, Johann Christian Böhm von Gemünden, Sophia Margaretha Jung, Scharlotte Sophie Jung.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 462


103. Jung, Georg Jacob (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 01.10.1797

~ Westerburg 05.10.1797, Taufpaten: Georg Jacob Jung, Georg Philipp Jung, Anna Catharina Jung, Sophia Elisabetha Seekatz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 485


104. Jung, Johann Jacob (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 11.07.1799

~ Westerburg 11.07.1799, Taufpaten: Johann Jacob Seekatz, Maria Christina Jung.


Zwilling!

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 507


105. Jung, Friedrich Philipp (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 11.07.1799

~ Westerburg 11.07.1799, Taufpaten: Johann Philipp Pfeiffer, Catharina Jung.


Zwilling!

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 507


106. Jung, Georg Carl (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 14.05.1801

~ Westerburg 17.05.1801, Taufpaten: Carl Seck, Georg Friedrich Krämer, Wilhelmina Seekatz.

+ Westerburg 02.1868


Quelle: Familysearch.org ;

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 532


107. Jung, Catharina Wilhelmina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 21.09.1802

~ Westerburg 26.09.1802, Taufpaten: Johann Georg Küchler, Wilhelmina Pape, Catharina Elisabeth Lück.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 547


108. Jung, Johann Friedrich (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 28.04.1804

~ Westerburg 01.05.1804, Taufpaten: Friedrich Kochendörfer, Peter Müller, Catharina Seekatz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 570 ; Familysearch.org


109. Jung, Friederica Antonetta Wilhelmina (Schneidmühle), ev.

* 13.03.1806

~ Westerburg 16.03.1806, Taufpaten: Johann Friedrich Metzger, Anna Juliana Seck, Johannetta Klees.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 590

Familysearch.org


110. Jung, Johannes Daniel (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 18.04.1809

~ Westerburg 21.04.1809, Taufpaten: Daniel Richtmann und Regina Fuckert, ledig.

+ 21.08.1894


oo I. Frankfurt/M. 30.12.1839 Dinkert, Christina Maria

* Frankfurt/M.

+ Frankfurt (Main), Hessen-Nassau, Preußen, Germany 29.10.1866

oo II. Frankfurt/M. 11.09.1868 Forstner, Johanna Sophie

* Güglingen, Brackenheim, Württemberg 28.07.1830

~ Güglingen 01.08.1830

+ Frankfurt (Main), Hessen-Nassau, Preußen, Germany 12.01.1877


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 629


111. Jung, Maria Christina (Schneidmühle)

* Westerburg 27.08.1811

~ Westerburg 01.09.1811


Quelle: familysearch.org

Abschrift des Kirchenbuchs der ev. Kirchengemeinde Westerburg


9 Kinder von Nr. 69


112. Jung, Maria Elisabeth, ev.

* Westerburg, Grafschaft Westerburg, Deutschland 04.02.1787

~ Westerburg 08.02.1787, Taufpaten: Georg Bös, Johann Christian Seekatz, Maria Catharina Seck, Margaretha Elisabeth Jung.

+ 19.07.1836


oo Westerburg 25.11.1804 Metzger, Johann Friedrich (Obermühle/Untermühle), ev.

* Westerburg 06.07.1775

~ Westerburg 09.07.1775, Taufpaten: Johann Friedrich Schäfer von Willmenrod, Johann Adam Wolf von der Berzhahner Schneidmühl, Anna Margaretha Schüssler von der Hintermühl.


1818 verlangt die nassauische Regierung ein Verzeichnis der Westerburger Mühlen die sich in "Privat-Eigenthum" befinden: " Unterste Mühle von Joh. Friedrich Metzger, 2 Mahlgänge, in simplo 1 fl 5okr Wasserlaufabgabe 50 fl."

1828 erlaubt Graf August dem Erbleihmüller Friedrich Metzger in der untersten Mühle diese seinem Pflegesohn Joh. Georg Jung zu übertragen.

Möglicherweise übernahm Friedrich Metzger 1831 die Mühle am oberen Ortsrand von Willmenrod von Johann Theis Fröhlich.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 252

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 699

Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 699

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 369


113. Jung, Johann Philipp (Untermühle), ev.

* Westerburg 11.10.1788

~ Westerburg 15.10.1788, Taufpaten: Gorg Philipp Jung, Johann Philipp Jung, Anna Sophia Neumann, Elisabeth Horn.

+ 29.01.1850


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 384


114. Jung, Luisa Amalia Carolina, ev.

* Westerburg 03.12.1791

~ Westerburg 07.12.1791, Taufpaten: H. Doktor Kissel, Amalia Ott, Fr. Luisa Kreckel.

+ 04.05.1851


oo Westerburg 30.05.1815 Dietz, Christian Friedrich, ev.

* Westerburg 09.07.1793

~ Westerburg 12.07.1793, Taufpaten: Johann Christian Gerhardt, Johann Friedrich Richtmann, Anna Catharina Pape.

+ 04.04.1863


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 432


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 416

Familysearch.org


115. Jung, Georg Christian (Untermühle), ev.

* Westerburg 20.12.1793

~ Westerburg 22.12.1793, Taufpaten: Georg Christian Jung, Johann Georg Kexel, Elisabeth Salterbach.

+ 03.12.1794

[] Westerburg 05.12.1794


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 439

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 858


116. Jung, Anna Christina, ev.

* Westerburg 09.09.1795

~ Westerburg 12.09.1795, Taufpaten: Johannes Georg Jung, Anna Catharina Gerhardt, Maria Christina Neusser.

+ Westerburg 07.02.1797

[] Westerburg 09.02.1797


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 456

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 867


117. Jung, Johann Friedrich, ev.

* Westerburg 23.09.1797

~ Westerburg 27.09.1797, Taufpaten: Johann Friedrich Jung zu Gemünden, Friedrich Helwig, Anna Catharina Metzger, Anna Margaretha Küchler.

+ Westerburg 11.01.1801

[] Westerburg 13.01.1801


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 485

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 886


118. Jung, Georg Christian (Neumühle Barig + Merenberg), ev., Müller

* Westerburg 28.11.1799

~ Westerburg 01.12.1799, Taufpaten: Georg Christian Jung von Gershasen, Johann Georg Rappeler von der Georg-Annenmühle bei Marienberg, Maria Christina Jung.

+ Barig Neumühle 05.01.1853


oo Merenberg 29.11.1821 Horz, Johannette

* Reichenborn 09.05.1804

+ Barig-Selbenhausen 27.10.1869


Quelle: Kb. Merenberg 1-122


Übernahm 1821 die Neumühle in Merenberg.

Die Neumühle liegt ungefähr 400 Meter oberhalb des Dorfes Barig und dessen Gemarkung. Das Jahr ihrer Erbauung liegt vor 1691. Um diese Zeit betrieb die Mühle Adam Horz, welcher sie von Christian Weidmann übernommen hatte (der später in Probbach wohnte). Auf Johann Adam Horz, der 1737 starb, folgte Christian Horz. Diesem wurde 1757 gestattet, seinen 16 Achtel Kornkanon zu je 3 fl. abzulösen. Er hatte als Nachfolger Wilhelm Horz und ab 1807 Georg Horz. Für die Übertragung der Erbleihe musste er 800 fl. sogenannten Kaufschilling dem Landesherrn zahlen sowie jährlich einen Kanon nebst Gewürzgeld und sonstigen kleineren Abgaben. 1821 übernahm der Schwiegersohn von Georg Horz, Christian Jung aus Westerburg, die Neumühle, der sie aber 1835 seinem Schwager Johann Georg Horz überließ. Christian Jung ist der Ahnherr der in Barig-Selbenhausen so weit verbreiteten Sippe Jung. Johann Georg Horz folgte sein Sohn Philipp Adam Horz, verheiratet mit Charlotte Römer; danach waren also 6 Generationen der Sippe Horz Erbbeständer der Neumühle. 1876 wurden als Eigentümer Peter Georg Würz und dessen Ehefrau, geborene Neusser, sowie Wilhelm August Schmidt und dessen Ehefrau, geb. Neuser, genannt. Von 1878 bis 1883 war Heinrich Grün aus Obershausen Besitzer. Dann stand die Mühle still, ihre Wohnräume waren an Johann Georg Jung aus Barig vermietet. 1886 hat Theodor Adam Strobel aus Selbenhausen sie käuflich erworben und 1905 an Richard Engelmann, seinen Schwiegersohn aus Barig-Selbenhausen, abgetreten. Von ihm erwarb sie 1931 Jakob Ziegenhain aus Weidenhausen bei Biedenkopf. Er starb 1957, womit auch der Mühlenbetrieb endete. Ludwig Hase erwarb danach das Anwesen.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 512

Aus der Geschichte Barig-Selbenhausen von Werner Otto; http://www.merenberg-online.de/gemeinde/ortsteile/geschichte_barig_.htm


119. Jung, Johann Georg (Untermühle), ev., Müller

* Westerburg 14.07.1803

~ Westerburg 17.07.1803, Taufpaten: Johann Heinrich Ferger, Johannes Georg Schuster, Maria Christina Jung, Catharina Elisabeth Klees.

+ 10.09.1888


oo I. Westerburg, Hessen-Nassau 1834 Seekatz, Sophie Christine

+ Westerburg 16.06.1845

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau,Hessisches Hauptstaatsarchiv, 237 Nr._2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 130

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau,Hessisches Hauptstaatsarchiv, 237 Nr._2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 130

oo II. Westerburg 1847 Wengenroth, Margarethe Juliane

* Gemünden 05.01.1823

+ 02.05.1911


Bei seiner 2. Hochzeit mit Margaretha Wengenroth gibt Johann Georg Jung an, über ein Vermögen von 5402 Gulden zu verfügen.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 559

Germany, Preußen, Hessen-Nassau, Amt Rennerod:

Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900, Seiten 454 - 464


120. Jung, Katharina Karolina, ev.

* Westerburg 27.03.1807

~ Westerburg 30.03.1807, Taufpaten: Carl Neusser, hiesiger Bürger; Catharina Lück, Caroline Neusser, ledig.

+ Höchst 26.03.1879


oo Westerburg, Nassau, Germany 1836 Ohlgart, Johann Georg Wilhelm, ev., Kaufmann

* Westerburg 10.09.1800

~ Westerburg 13.09.1800, Taufpaten: Johann Philipp Seekatz, Johann Georg Wilhelm Ohlgart, Johannetta Eisel.

+ 1865


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 522

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2196, ca. 1800–ca. 1900, Seite 295

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2196, ca. 1800–ca. 1900, Seite 295


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 601

Familysearch.org


5 Kinder von Nr. 70


121. Seekatz, Georg Carl, ev.

* Westerburg 30.03.1787

~ Westerburg 01.04.1787, Taufpaten: Georg Carl Löhr, Carl Seck, Anna Catharina Seekatz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 371


122. Seekatz, Sophia Catharina, ev.

* Westerburg 11.12.1789

~ Westerburg 13.12.1789, Taufpaten: Johann Adam Jung, Friedrich Wolfgang Schmidt, Catharina Bös, Anna Sophia Jung.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 395


123. Seekatz, Christoph Wilhelm, ev.

* Westerburg 08.09.1794

~ Westerburg 11.09.1794, Taufpaten: Georg Wilhelm Löhr, Christian Gerhardt, Anna Juliana Ohlgart.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 448


124. Seekatz, Maria Christina, ev.

* Westerburg 29.07.1797

~ Westerburg 31.07.1797, Taufpaten: Peter Jung, Maria Christina Jung, Maria Juliana Neumann.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 478


125. Seekatz, Georg Philipp, ev.

* Westerburg 03.03.1802

~ Westerburg 06.03.1802, Taufpaten: Georg Anton Seekatz, Johann Philipp Zell, Maria Christina Krämer.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 541


9 Kinder von Nr. 72


126. Jung, Johannes Georg (Schneidmühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 27.09.1796

~ Westerburg 01.10.1796, Taufpaten: Johannes Georg Jung, Johannes Dielmann aus dem Trierischen, Anna Maria Klees, Anna Juliana Ohlgart.

+ Westerburg 30.12.1871

[] Westerburg


oo Westerburg 17.08.1820 Kreckel, Anna Clara, ev., Hausfrau

* Hergenroth 20.02.1803

~ Westerburg 23.02.1803, Taufpaten: Heinrich Wilhelm Hof, Anna Clara Loos, Anna Clara Loos aus Stahlhofen.

+ Westerburg 13.01.1874

[] Westerburg


Anna Clara gebar 13 Kinder, 11 Jungen und 2 Mädchen. Die Hälfte der Kinder wanderte nach Amerika aus.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 554

Genealogische Forschung von Siglinde Wüst, Stahlhofen (2015)

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 584


Johannes Georg hatte 13 Kinder, 11 Jungen und 2 Mädchen. Die Hälfte der Kinder wanderte nach Amerika aus.


Im 19. Jahrhundert kehrten viele Menschen der alten Welt den Rücken und suchten ihr Glück inAmerika. Gründe hierfür waren u.a. das Fehlen einer beruflichen und sozialen Perspektive in der Heimat, politische Gründe (z.B. nach 1848/49), Aussicht auf Heirat vor allem für ledige Mütter, Straffälligkeit.

Zur Auswanderung war eine Genehmigung notwendig. In Nassau mußte man beim zuständigen Amt die Entlassung aus dem Untertanenverband beantragen. Man musste die Staatsbürgerschaft und das Bürgerrecht aufgeben. Hatte man die Erlaubnis nicht vor der Abreise eingeholt, gab es die Möglichkeit, dies nachträglich zu tun. Kam man dem nicht nach, hatte dies gegebenenfalls den Einzug des vorhandenen Vermögens zur Folge.

Aus dem Westerwald wanderte man ab der Mitte des 19. Jahrhunderts vorzugsweise über Le Havre nach Nordamerika aus. Agenturen boten Passagen an, die die Reisenden am Rhein übernahmen. Von dort ging es nach Köln, von wo aus man per Bahn über Paris nach Le Havre fuhr, oder nach Rotterdam, von dort ging es mit dem Dampfschiff Richtung Le Havre. Die Postschiffe verkehrten regelmäßig an festgesetzten Terminen.

Die Überfahrt von Le Havre nach New York dauerte i. d. R. 25–30 Tage auf dem Postschiff. Dabei waren dies häufig noch Segelschiffe.

Die Kosten für z.B. eine Fahrt nach Köln – Le Havre – New York betrugen für Erwachsene über 10 Jahren ohne Proviant etwa 65 fl. (Gulden) mit Proviant 85 fl., für Kinder von 6–10 Jahren ohne Proviant 52 fl. mit 72 fl. und für Kinder von 1 bis unter 6 Jahren ohne 52 fl. Mit 62 fl.

Pro Passagier rechnete man für die Fahrt Havre – New York: an Nahrungsmitteln 14 Pfd. Zwieback, 14 Pfd. Schinken oder geräuchertes Fleisch, 2 Pfd. Salz, 5 Pfd. Reis, 140 Pfd. Kartoffeln (oder 30 Pfd. Hülsenfrüchte), 5 Pfd. Mehl, 4 Pfd. Butter, 2 l Essig.

Weitere Ausrüstung war pro Person im Hafen zu beschaffen: „1 Strohmatte nebst Kissen, 1 Decke, 1 Paar Bettücher, 1 Kochtopf, 1 Schüssel, 1 Wasserflasche, Teller, Messer, Gabel und Löffel, 1 Waschschüssel, 1 Trinkbecher, 1 Nachttopf“. An Gepäck durfte man mitnehmen: 2 Zentner (Personen über 10 Jahre), 1 Zentner (Personen unter 10 Jahren).

War man am Hafen angekommen, musste man unmittelbar vor der Einschiffung noch wesentliche Dinge regeln. So hatte man sich im Hafen zunächst einmal bei dem für die Befrachtung des Schiffes zuständigen Expedienten (Reiseagent) melden, hier erhielt man auch Auskunft über den voraussichtlichen Zeitpunkt der Reise.

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg, (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 469

Genealogische Forschung von Siglinde Wüst, Stahlhofen (2015)


127. Jung, Christine (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 07.04.1798

~ Westerburg 09.04.1798, Taufpaten: Georg Friedrich Krämer, Johannes Hering von Pottum, Maria Margaretha Jung, Maria Christina Jung.

+ 29.10.1870


oo Westerburg, Nassau, Deutschland 03.06.1821 Ferger, Georg Wilhelm, ev.

* Westerburg 11.03.1790

~ Westerburg 13.03.1790, Taufpaten: Georg Wilhelm Knoth, Sophia Johannetta Wengenroth, Anna Sophia Fuckert.

+ Westerburg, Nassau, Deutschland 30.08.1849


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 399

Das Christine Jung mit Georg Wilhelm Ferger verheiratet war wird in der Nachlassakte des Georg Chrstian Jung erwähnt: Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden,W, 237, 1339

Beschreibungsmodell: Sachakte

Titel: Nachlass des Müllers Georg Christian Jung von der Schneidmühle

Laufzeit: 1821-1822


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 491


128. Jung, Johann Georg (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 14.03.1800

~ Westerburg 16.03.1800, Taufpaten: Johann Georg Böhm von Gemünden, Johann Georg Seck, Sophia Elisabeth Seekatz, Catharina Juliana Klees.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 516


129. Jung, Maria Elisabeth (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 16.09.1802

~ Westerburg 19.09.1802, Taufpaten: Johann Friedrich Metzger (Obermühle/Untermühle), Johann Philipp Krämer, Elisabeth Jung, Maria Christina Kind.


oo Wasmuth, Johannes Peter, Obersteiger


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 547


130. Jung, Johann Friedrich (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 12.04.1804

~ Westerburg 15.04.1804, Taufpaten: Friedrich Hotler, Johann Jacob Ruß, Anna Margaretha Kiefer.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 569


131. Jung, Catharina Albertina (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 04.10.1805

~ Westerburg 06.10.1805, Taufpaten: Johann Peter Müller, Albertina Juliana Ferger, Catharina Philippina Kochendörffer.


Quelle: Familysearch.org

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 585


132. Jung, Johann Christian (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 17.10.1809

~ Westerburg 20.10.1809, Taufpaten: Johann Georg Fuckert, Bürger; Johann Christian Ferger, ledig; Johannette Ferger, ledig.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 635

Familysearch.org


133. Jung, Georg Wilhelm David (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 24.03.1811

~ Westerburg 26.03.1811


Quelle: Familysearch.org


134. Jung, Johann Georg Wilhelm (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 17.01.1813

~ Westerburg 19.01.1813

+ 31.05.1860


Quelle: Familysearch.org


2 Kinder von Nr. 73


135. Jung, Philipp

* Gemünden 1819

+ 1865


136. Jung, Johann Georg (Steinmühle), Müller

* Gemünden um 1820


oo I. Gemünden vor 1855 (verh.Jung), ...

oo II. Gemünden, Nassau 1856 Wolf, Juliana Charlotte

* Gemünden, Nassau 1835

Quelle: Herzoglich nassauisches Amt Rennerod 1856: Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Nr. 237 Nr_2211


In 1851 wird die Eigentumsmühle an Johann Georg Jung übergeben. Eine Haustürglocke aus dieser Zeit trägt die Gravur: "Johann Georg Jung, Müller, 1860"


6 Kinder von Nr. 77


137. Pape, Georg Carl, ev.

* Westerburg 11.09.1773

~ Westerburg 13.09.1773, Taufpaten: Johann Georg Wilhelm Seekatz, Carl Friedrich Pape, Anna Christina Ferger.

+ Westerburg 16.09.1773

[] Westerburg 17.09.1773


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 231

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 787


138. Pape, Sophia Margaretha, ev.

* Westerburg 27.09.1775

~ Westerburg 04.10.1775, Taufpaten: Johann Philipp Wengenroth, Anna Sophia Fuckert, Christiana Margaretha Thamm.


oo Westerburg 10.01.1797 Luckenbach, Johann Carl, ev., Bürger

* Westerburg 06.12.1768

~ Westerburg 09.12.1768, Taufpaten: Johann Carl Ferger, Heinrich Löhr, Anna Christina Luckenbach.


Haus Nr. 94

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 169

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 690


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 256


139. Pape, Maria Margaretha, ev.

* Westerburg 02.10.1778

~ Westerburg 04.10.1778, Taufpaten: Johann Peter Seelbach, herrschaftlicher Kutscher, Maria Margaretha Löhr, Maria Catharina Seck.

+ Westerburg 08.11.1778

[] Westerburg 09.11.1778


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 287

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 289

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 803


140. Pape, Sophia Christina, ev.

* Westerburg 01.06.1780

~ Westerburg 04.06.1780, Taufpaten: Johann Georg Luckenbach, Sophia Elisabeth Blanckenheim, Maria Christina Löhr.

+ Westerburg 06.05.1782

[] Westerburg 08.05.1782


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 304

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 814


141. Pape, Sophia Christina, ev.

* Westerburg 30.08.1780

~ Westerburg 02.09.1780, Taufpaten: Georg Philipp Knodth, Sophia Elisabeth Blanckenheim, Christina Ferger.

+ 01.01.1856


oo I. Westerburg 23.12.1801 Luckenbach, Georg Wilhelm, ev.

* Westerburg 21.07.1771

~ Westerburg 23.07.1771, Taufpaten: Johann Georg Wilhelm Seekatz, Johann Georg Kind, Scharlotta Wihlelmina Scheidler.

+ Westerburg 11.03.1806

[] Westerburg 12.03.1806


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 206

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 695

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 903

oo II. Westerburg 22.03.1808 Ohlgart, Johann Philipp, ev., Bürger

* Westerburg 06.03.1785

~ Westerburg 09.03.1785, Taufpaten: Conrad Ohlgart, Johann Philipp Ohlgart, Anna Magdalena Wengenroth verheiratete Ohlgart, Anna Clara Zell.

+ Westerburg 11.12.1852


Trauzeugen: Johann Peter Müller, Canzleydiener; Philipp Pape, Bürger:

Haus Nr. 141

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 349

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 707


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 306

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 695

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 707


142. Pape, Anna Christina, ev.

* Westerburg 21.05.1783

~ Westerburg 24.05.1783, Taufpaten: Johann Jacob Fuckert, Anna Christina Fuckert, Anna Christina Ferger.

+ 17.12.1854


oo Westerburg 22.01.1805 Gertz, Johann Philipp, ev., Bürger

* Westerburg 25.11.1777

~ Westerburg 28.11.1777, Taufpaten: Johann Philipp Olgart, Johannes Peter Fuckert, Catharina Küchler.

+ 27.12.1856


Haus Nr. 86

Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 278

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 700


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 334

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getraute: Seite 700


3 Kinder von Nr. 82


143. Seck, Johann Christian, ev., Schlossermeister

* Westerburg, Grafschaft Westerburg, Deutschland 12.06.1802

~ Westerburg, Grafschaft Westerburg, Deutschland 15.06.1802, Taufpaten: Johann Philipp Stepping, Christian Jung, Maria Margaretha Gerhardt, Anna Juliana Seck.

+ 08.03.1860


Beruf: Schlossermeister, Westerburg, Hessen-Nassau


oo Westerburg, Hessen-Nassau 06.05.1831 Richtmann, Albertine

* Westerburg, Hessen-Nassau 21.11.1812

+ 30.10.1870


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 544


144. Seck, Regina Christina, ev.

* Westerburg 25.04.1804

~ Westerburg 29.04.1804, Taufpaten: Johann Philipp Olgart, Sophia Catharina Jung, Regina Dietz.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 570


145. Seck, Georg Friedrich, ev.

* Westerburg 08.03.1806

~ Westerburg 11.03.1806, Taufpaten: Georg Heinrich Seck, Georg Küchler, Albertina Ferger.

+ 23.07.1846


oo Westerburg, Nassau, Deutschland 1833 Seekatz, Catharina Margaretha, ev.

* Westerburg 13.02.1808

~ Westerburg 16.02.1808, Taufpaten: Georg Löhr, Bürger; Margaretha Pape, Bürgerin; Anna Catharina Jung, Bürgerin.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 614

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2198, ca. 1800–ca. 1900, Seite 526


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 590


4 Kinder von Nr. 87


146. Seck, Heinrich Theodor, Schlosser

* Westerburg, Hessen-Nassau 31.01.1817


Beruf: Schlosser, 1843, Westerburg, Nassau


oo Westerburg, Nassau 1843 Ohlgart, Auguste

* Westerburg, Nassau 1823

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband, hhstaw_237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 326


147. Seck, Margaretha Sophia

* Westerburg, Hessen-Nassau 23.09.1819


148. Seck, Johanette

* Westerburg, Hessen-Nassau 12.05.1822


149. Seck, Hermann

* Westerburg, Hessen-Nassau 28.11.1824


2 Kinder von Nr. 88


150. Seck, Johann Georg, ev., Schlossermeister

* Westerburg, Hessen-Nassau 05.04.1819

+ Westerburg, Hessen-Nassau 14.07.1901


oo Westerburg, Hessen-Nassau 1843 Jung, Theresia Bernhardine (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 24.02.1821

~ Westerburg 04.03.1821


Quelle: Familysearch.org (kirchlich)

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 332


Er und sein Bruder Karl trugen den Westerburger Hausnamen "Secke".

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1901, Standesamtliche Nachrichten: Sterbefälle


151. Seck, Karl

* Westerburg, Hessen-Nassau 1821


1 Kind von Nr. 94


152. Römer, Charlotte, Dienstmagd

* Willmenrod 30.07.1816

+ 06.04.1834


Quelle: Becker, Ulrike: OFB des Kirchspiels Willmenrod mit der Ortschaft Gershasen, Selbstverlag, 2015: Seite 272


5 Kinder von Nr. 110


153. Jung, Catharina Felicitas

* Frankfurt/M. 03.03.1850

~ Frankfurt/M. 26.03.1850

+ Darmstadt 03.09.1884


154. Jung, Emma Amalie

* Frankfurt/M. 13.06.1851


oo Bornheim, Hessen, Deutschland 17.12.1876 Kolb, Louis Johann Heinrich Jacob

* Fürth 29.11.1847 (standesamtlich)


155. Jung, Georg Friedrich Ferdinand

* Frankfurt/M. 05.07.1854

+ 10.12.1890


156. Jung, Franziska Henriette Elisabeth

* Frankfurt/M. 09.12.1856

+ Frankfurt/M. 21.01.1857


157. Jung, Johanna Pauline Ulrike

* Frankfurt/M. 05.02.1859

+ Frankfurt/M. 30.03.1859


1 Kind von Nr. 112


158. Metzger, Anna Sophia

* Westerburg 25.01.1810

~ 28.01.1810


Quelle: Familysearch.org


4 Kinder von Nr. 114


159. Dietz, Elisabeth

* 1817

+ 1845


160. Dietz, August

* 1820


161. Dietz, Johann Karl

* 1823


162. Dietz, Heinrich

* 1825


10 Kinder von Nr. 118


163. Jung, Johann Georg, Landmann und Wirt

* Barig Neumühle 16.02.1823

+ Barig 23.09.1895


oo I. Merenberg 12.08.1849 Mehr, Catharine Margarete

* Selbenhausen 25.12.1821

+ Barig 04.01.1857

oo II. Merenberg 20.09.1857 Mehr, Katharina Margarete

* Selbenhausen 09.07.1828

+ Barig 11.02.1905


164. Jung, Johannette

* Barig Neumühle 01.02.1824


165. Jung, Heinrich Christian

* Barig Neumühle 14.11.1826


166. Jung, Peter Ludwig

* Barig Neumühle 23.10.1828

+ Barig 1857


167. Jung, Johann Karl

* Barig Neumühle 26.01.1830

+ Barig 05.02.1880


168. Jung, Johann Phillip (Neumühle Barig), Müller

* Barig Neumühle 29.03.1832


oo Merenberg 16.10.1859 Schlesinger, Anna Maria, r.k.

* Isenburg 14.10.1837

~ Isenburg 15.10.1837

+ Barig 16.10.1870


169. Jung, Johann Christian (Neumühle Barig), Müller, Gastwirt,Tagelöhner

* Barig Neumühle 26.07.1834

+ Barig 30.05.1892


oo Taufenbark, Anna Catharina

* Oberbieber-Neuwied 27.11.1842

+ Barig 07.11.1917


170. Jung, Catharine Wilhelmine

* Reichenborn Weismühle 12.10.1836


oo Bermbach 05.1869 Nickel, Johann Jacob

* Bermbach 24.11.1820


171. Jung, Wilhelm Heinrich

* Reichenborn Weismühle 26.01.1840


172. Jung, Friedrich August, Müllerknecht und Bergmann

* Reichenborn 21.04.1843

+ Reichenborn 09.02.1918


oo Kurz, Christine

* Melsbach Neuwied 20.08.1847

+ Barig 09.08.1921


5 Kinder von Nr. 119


173. Jung, Rosetta

* Westerburg, Nassau, Deutschland 15.01.1839


174. Jung, Heinrich

* Westerburg, Nassau, Deutschland 27.02.1843


175. Jung, Hermina

* Westerburg, Nassau, Deutschland

+ Westerburg, Nassau, Deutschland 03.08.1846


176. Jung, Pauline

* Westerburg 15.06.1854

+ Weilburg 05.06.1940


oo Waldernbach, Hessen 10.11.1876 Rompf, August Carl Christian, Müller

* Waldernbach, Hessen 04.08.1853 (standesamtlich)


177. Jung, Otto I, Rottenarbeiter bei der Bahn

* 25.01.1862

+ 06.12.1951


oo Jung, Wilhelmine

* 26.02.1865

+ 12.03.1941


* Hilserberg 5

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


3 Kinder von Nr. 120


178. Ohlgart, August

* 28.07.1844

+ Hoechst am Main, Hessen, Deutschland 15.02.1905


oo Bornheim, Hessen, Deutschland 19.06.1889 Schlickwein, Marie Luise


179. Ohlgart, August Eduard, Schneidermeister

* 1846

+ Wiesbaden, Hessen, Deutschland 02.10.1910


180. Ohlgart, Therese

* 1848

+ Wiesbaden, Hessen, Deutschland 01.01.1918


13 Kinder von Nr. 126


181. Jung, Theresia Bernhardine (Schneidmühle), ev.

* Westerburg 24.02.1821

~ Westerburg 04.03.1821


oo Westerburg, Hessen-Nassau 1843 Seck, Johann Georg, ev., Schlossermeister

* Westerburg, Hessen-Nassau 05.04.1819

+ Westerburg, Hessen-Nassau 14.07.1901


Er und sein Bruder Karl trugen den Westerburger Hausnamen "Secke".

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1901, Standesamtliche Nachrichten: Sterbefälle (kirchlich)

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 332


Quelle: Familysearch.org


182. Jung, Rudolf Wilhelm Christian (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Müller

* Westerburg 30.08.1822

~ Westerburg 08.09.1822

+ 1890


oo Westerburg, Nassau, Germany 1858 Opel, Karoline Christiane Anna Martha

* 1839

+ Frankfurt/M. 23.05.1908

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 518


Ausgewandert nach Amerika, kehrte aber zurück und wurde in Staffel bei Limburg ansässig. Er betrieb dort eine Mühle, später unter dem Namen "Dippches Mühl" bekannt geworden, weil sie zu einer kleinen Keramikfabrik umgebaut wurde.

Quelle: Familysearch.org


183. Jung, Ferdinand Karl (Schneidmühle/Neumühle), ev., Müller, Taglöhner

* Westerburg 18.05.1824

~ Westerburg 30.05.1824


Wohnort: Westerburg, Hessen-Nassau

Wohnort: Gernsheim, Kreis Groß-Gerau 1906


oo Westerburg, Hessen-Nassau 1851 Beuerbach, Julie

* Niederroßbach 1829

+ Wiesbaden


Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900

Seite 550 - 556


Er erbaute etwa 1860 die Neumühle in Westerburg, später Schilderfabrik Klöckner, und betrieb diese bis etwa 1889.

Ferdinand war Mitbegründer des 1882 gegründeten Westerburger Schützenvereins, der 2007 sein 125-jähriges Bestehen feierte.

Quelle: Buch: Westerburg, Stadt seit 1292; Greiff, Karl; Stadt Westerburg; 1999; Seite 135

Familysearch.org

Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900

Seite 550 - 556


184. Jung, Georg Ernst (Schneidmühle), ev., Bäcker

* Westerburg 28.06.1825

~ Westerburg 10.07.1825


Georg Ernst war Bäcker in Rennerod.

Quelle: Familysearch.org


185. Jung, Waldemar (Schneidmühle/Woldemar's Mühle), ev., Müller

* Westerburg 11.02.1827


oo I. Westerburg, Hessen-Nassau 1853 Schmidt, Anna Maria, r.k.

* Westerburg 18.09.1832

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2199, ca. 1800–ca. 1900, Seite 684

oo II. Benner

* Langenhahn


Stammt aus der Gastwirtschaft "Zum Köngshof", Langenhahn.


Erbauer der "Woldemars Mühle" in Hintermühlen. Heute ist die "Woldemar's" oder auch "Olberts Mühle" als "Markus Mühle" bekannt, die Tierfutter herstellt.


186. Jung, Valentin (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Bäcker

* Westerburg, Nassau, Deutschland 22.12.1828


Beruf: Bäcker, 1875

Quelle: Censuserhebung von 1875


oo Lindner, Anna

* Nürnberg 1841


Wohnort: Nürnberg, Bayern, Deutschland von 1841 bis 1852


Anna wanderte am 24.02.1852 mit ihren Eltern mit dem Schiff Admiral in die USA, New York, ein.

Valentin wanderte 1856 in die USA ein. Er heiratete in New York Anna Lindner. Beide verzogen nach Buffalo, Erie, New York, United States. Sie sollen dort eine Bäckerei gegründet haben. Er wird im New York Census von 1875 als Bäcker erwähnt.


Ausgewandert nach Amerika.

Wird im Archiv der Evangelischen Lutherischen Kirche in New York City, 1834-54 erwähnt.


187. Jung, Friedrich (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Cigarrenmacher, Tagelöhner

* Westerburg 29.05.1830

+ Chenango County (Chenango), New York, United States of America 22.04.1907

Quelle: https://de.findagrave.com/memorial/76164245

[] Sunset Hill Cemetery, Guilford, Chenango County (Chenango), New York, United States of America 1907


Wohnort: New York, United States 1870

Wohnort: Guilford, Chenango, New York, USA 1880

Wohnort: Guilford, Chenango, New York 1900

Wohnort: Guilford, Chenango, New York 1905


oo ..., Lucie A.

* 1819

+ Chenango County (Chenango), New York, United States of America 18.03.1886

[] Sunset Hill Cemetery, Guilford, Chenango County (Chenango), New York, United States of America 1886


Ausgewandert nach Amerika.

Er hat Lucy A. (Nachname nicht bekannt) geheiratet. Lucy war 11 Jahre älter und ist 1886 verstorben. Anscheinend hatten sie keine Kinder.


188. Jung, Victor (Schneidmühle), ev., Müller

* Westerburg 01.02.1832

+ Westerburg 08.02.1896


ledig, in der Schneidmühle verstorben

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1896, Civilstand von Westerburg


189. Jung, Philipp Walram (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Laborer, Farmer

* Westerburg 13.08.1833


Beruf: Laborer, Farmer, 1892, New York, New York, United States

Wohnort: Watervliet, 04, Albany, New York 1892


oo ..., Caroline

* 1832


Ausgewandert nach Amerika.


190. Jung, Otto (Schneidmühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 10.05.1835

+ Westerburg 25.02.1914

[] Westerburg


oo Westerburg 06.08.1860 Knell, Anna Elisabeth, ev., Hausfrau

* Gau-Odernheim 21.09.1840

+ Westerburg 23.03.1885

[] Westerburg

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband, hhstaw_237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 584


Otto Jung übernahm 1861 Mühle und Landwirtschaft. Die Hälfte seiner Geschwister wanderte nach Amerika aus.

Durch einen Brand 1863 mußte die Mühle gänzlich neu errichtet werden, auch mit anderem Grundriss. Sie hat von da an bis heute (2020) ihre äußere Form im wesentlichen nicht verändert, Mühle und Wohnhaus wurden lediglich in den 1960er aufgestockt.

Otto Jung war 1882 Mitbegründer des Westerburger Schützenvereins, der 2007 sein 125-jähriges Bestehen feierte.

Otto Jung hatte in seinen letzten zwei Lebensjahren einen (Gebrechlichkeits)pfleger.


191. Jung, Ruphina (Schneidmühle) (ausgewandert), ev.

* Westerburg 25.03.1838


Auswanderung: 1855


Ausgewandert nach Amerika.


192. Jung (Young), Karl (Charles) Christian (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Baker, Inhaber einer Bäckerei

* Westerburg 01.10.1839

+ Manhattan, New York, United States 19.12.1898, 159 Sixth Avenue, Manhattan, New York,, New York, United States

[] Valhalla, Westchester, New York, United States of America 12.1898


Einwanderung: New York, United States 29.08.1855

Beruf: Baker, Inhaber einer Bäckerei, 1870

Quelle: Censuserhebung von 1870

Wohnort: 159 6th. Ave New York City, USA 1892


oo Manhattan, New York, USA 11.04.1877 Davis, Mary

* Vermont, USA 21.07.1857

+ Manhattan, New York 23.10.1921

[] Valhalla, Westchester County, New York


Wohnort: Manhattan Ward 12, New York, United States 1910

Wohnort: Manhattan Assembly District 22, New York 1920

Urkunde Nummer: 1616


193. Jung (Young), Adolf Oswald (Schneidmühle) (ausgewandert), ev., Hair Dresser, Barber

* 12.08.1842

+ 30.07.1900

[] Albany Rural Cemetery, Menands, Albany County (Albany), New York, United States of America


Wohnort: West Troy, Albany, New York, United States 1870

Wohnort: Watervliet city Ward 7, Albany, New York, United States 1890

Beruf: Hair Dresser, Barber, 1880, 1892


oo (verh. Young), Margaret

* Bayern, Deutschland 1846

+ Albany Albany New York USA 10.12.1887

[] Menands, Albany County, New York, United States of America


Am 08.04.1860 stellte der Müllermeister Johannes Georg Jung aus Westerburg beim herzoglich- nassauischen Amt in Rennerod folgenden Antrag:


An

Herzoglich Nassauisches Amt zu Rennerod

Gehorsamstes Gesuch

des Johannes Georg Jung zu Westerburg,

um gütige Entlassung aus

dem Nass. Unterthanen Ver-

band für seinen Sohn Adolph.

Mein im .. genannter Sohn ist geboren 1842, am 12ten August. Da ich 13 Kinder habe, so kann ich jedem Einzelnen nur wenig Vermögen geben, und kann keinem eine sichere Existenz gründen; weshalb mein Sohn Adolph nach Amerika übersiedeln will. Es wird ihm dieses um so leichter, da schon 5 seiner Geschwister dort ansäßig sind, die schon mehrere Mal ihn eingeladen haben zu kommen, weil sie im Stande seien, ihn da zu versorgen.

Ich wende mich daher an Herzogl. Amt und bitte nun gütigst die meinem Sohn zu diesem Über(gang?) nötige Entlassung aus dem Nass. Unterthanenverband Urkunde zu erteilen.

In Ergebenheit (… .)


Westerburg, den 8ten April 1860


Herzogl. Amtes

gehorsamster

Johannes Georg Jung“



Nach dem Erkenntnisstand von 2019 betrieb Adolf Oswald einen Frisörladen.

Wohnte: West Troy, Albany, New York, United States (1880)

Watervliet, 08, Albany, New York, United States (1892)

Watervliet city Ward 7, Albany, New York, United States (1900)

Quelle: "New York Passenger Lists, 1820-1891," database with images, FamilySearch (https://familysearch.org/ark:/61903/3:1:939V-R99J-CX?cc=1849782&wc=MX62-X6X%3A165785501 : 21 May 2014), 164 - 1 Jul 1856-25 Jul 1856 > image 353 of 545; citing NARA microfilm publication M237 (Washington D.C.: National Archives and Records Administration, n.d.).


4 Kinder von Nr. 129


194. Wasmuth, Albina Katharina

* Westerburg, Nassau, Deutschland 29.07.1824

~ 08.08.1824


Quelle: Familysearch


195. Wasmuth, Christiana

* Westerburg, Nassau, Deutschland 02.02.1826


196. Wasmuth, Florentina

* Westerburg, Nassau, Deutschland 09.01.1828


197. Wasmuth, Ludwig

* Westerburg, Nassau, Deutschland 22.03.1830


2 Kinder von Nr. 136


198. Jung, Ludwig Philipp (Steinmühle), Müller

* Gemünden


oo ...


1892 geht die Steinmühle auf Ludwig Phillip Jung über, sie war zu diesem Zeitpunkt eine einstöckige Getreidemühle mit zweistöckigem Wohnhaus mit Scheune und Stallung. 1893 baute Ludwig Phillip die Mühle nochmals um. Sie wurde um 90° versetzt (jetzt zeigt der Giebel zur Strasse). Die früher vorhandenen zwei Wasserräder wurden durch 1 ersetzt. Die Mühle hatte nach Renovierung 2 Mahlgänge.


199. Jung, Heinrich (Steinmühle/Lexemühle), Müller

* Gemünden


oo Traudt, Wilhelmine

* Willmenrod


7 Kinder von Nr. 138


200. Luckenbach, Johann Philipp, ev.

* Westerburg 13.11.1797

~ Westerburg 16.11.1797, Taufpaten: Johann Philipp Ferger, Johann Phillip Gertz, Anna Catharina Pape.

+ Westerburg 12.03.1801

[] Westerburg 14.03.1801


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 486

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 887


201. Luckenbach, Johann Heinrich, ev.

* Westerburg 21.06.1799

~ Westerburg 23.06.1799, Taufpaten: Carl Ernst Ferger, Johann Heinrich Knoth, Sophia Margaretha Fuckert.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 507


202. Luckenbach, Maria Christina, ev.

* Westerburg 12.09.1801

~ Westerburg 15.09.1801, Taufpaten: Philipp Pape, Maria Christina Gertz, Sophia Catharina Kind.

+ 10.07.1848


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 535


203. Luckenbach, Georg Philipp, ev.

* Westerburg 02.12.1803

~ Westerburg 02.12.1803, Taufpaten: Georg Wilhelm Luckenbach, Georg Philipp Görz, Anna Sophia Pape.

+ Westerburg 07.12.1803

[] Westerburg 08.12.1803


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 563

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 893


204. Luckenbach, Amalia Luisa, ev.

* Westerburg 07.04.1805

~ Westerburg 09.04.1805, Taufpaten: Michael Wengenroth, Amalia Brauer, Anna Magdalena Olgart.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 580


205. Luckenbach, Johann Georg, ev.

* Westerburg 02.04.1808

~ Westerburg 05.04.1808, Taufpaten: Georg Wilhelm Gerz, lediger Bürgerssohn; Johann Heinrich Knoth, Bürger und Margaretha Löhr, des Schultheisen Weib.

+ Westerburg 13.08.1809

[] Westerburg 15.08.1809


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 616

3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Bestattete: Seite 922


206. Luckenbach, Margaretha Luisa

* Westerburg, Hessen-Nassau 21.04.1810


6 Kinder von Nr. 141


207. Luckenbach, Margaretha Juliana, ev.

* Westerburg 12.01.1803

~ Westerburg 14.01.1803, Taufpaten: Johann Carl Luckenbach, Maria Juliana Pape, Margaretha Juliana Ferger.

+ 24.07.1891


oo Strub, Joseph

* Elsass 12.01.1803

+ Wilmot twp, Waterloo, Ontario, Canada 28.09.1880


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 552


208. Luckenbach, Georg Carl, ev.

* Westerburg 31.01.1805

~ Westerburg 03.02.1805, Taufpaten: Johann Carl Kind, Georg Philipp Gertz, Anna Christina Gertz.

+ 22.04.1844


oo Westerburg, Nassau, Germany 1835 Löhr, Christina

* Westerburg 1812

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 1014


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 578


209. Ohlgart, Johann Philipp, ev.

* Westerburg 28.12.1808

~ Westerburg 30.12.1808, Taufpaten: Johann Philipp Ohlgart, ledig; Johann Friedrich Pape, ledig; Maria Margaretha Löhr, Bürgerin.


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 624


210. Ohlgart, Wilhelmine Sophia, ev.

* Westerburg 21.12.1810

~ Westerburg 23.12.1810


Quelle: Familysearch.org


211. Ohlgart, Sophia Christina, ev.

* Westerburg 20.11.1813

~ Westerburg 20.11.1813


Quelle: Familysearch.org


212. Ohlgart, Katharine Christine, ev.

* Westerburg 18.03.1820

~ Westerburg 23.03.1820


oo Westerburg, Nassau, Germany 1850 Bleitgen, Ferdinand

* Westerburg, Nassau, Germany 1824

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 778

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2197, ca. 1800–ca. 1900, Seite 778


Quelle: Familysearch.org


4 Kinder von Nr. 142


213. Gertz, Carl Christian, ev.

* Westerburg 15.02.1806

~ Westerburg 18.02.1806, Taufpaten: Christian Ferger, Johann Carl Luckenbach, Maria Christina Gertz.

+ 12.07.1873


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 588


214. Gertz, Johann Philipp, ev., Bäcker

* Westerburg, Nassau 25.05.1808

~ Westerburg 29.05.1808, Taufpaten: Philipp Pape, Bürger; Johann Georg Gertz, Bürger; Sophia Regina Fuckert, ledige Bürgerstochter.


oo Westerburg, Nassau 1834 Fuckert, Christiane Juliane

* Westerburg, Nassau 1808

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband, hhstaw_237 Nr_2196, ca. 1800–ca. 1900, Seite 845


Quelle: 3. Kirchenbuch der ev. Kirchengemeinde Westerburg (Abschrift von Karl Greiff); Getaufte: Seite 618


215. Gertz, Maria Sophia

* Westerburg, Hessen-Nassau 29.12.1810


216. Gertz, Georg Philipp, Schreinermeister

* Westerburg 14.09.1813

+ Westerburg 20.10.1895


oo Westerburg, Nassau, Deutschland 1842 Ohlgart, Regine

* Westerburg, Nassau, Deutschland 1822

Quelle: Aufnahmen und Entlassungen aus dem Untertanenverband des Herzogtum Nassau, Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, 237 Nr_2196, ca. 1800–ca. 1900, Seite 669


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1896, Civilstand von Westerburg


3 Kinder von Nr. 143


217. Seck, Karl Johann

* Westerburg, Hessen-Nassau 12.01.1838

+ 31.12.1888


oo Dresden 1877 Blischke, Anna Helene

* Sprottau, Schlesien, Germany 31.05.1856

+ 21.03.1940


218. Seck, Georg Heinrich, Kaufmann

* Westerburg, Hessen-Nassau 27.09.1844


oo Frankfurt (Main), Hessen-Nassau, Preußen, Germany 20.09.1876 Derschow, Henriette Louise Mathilde

* Frankfurt (Main), Hessen-Nassau, Preußen, Germany 17.05.1857 (standesamtlich)


219. Seck, Charlotte

* Westerburg, Nassau 16.05.1852


oo Wiesbaden, Hessen 18.12.1880 Müller, Christian

* Hadamar, Hessen 27.06.1834 (standesamtlich)


3 Kinder von Nr. 150


220. Seck, Karl Ferdinand

* 25.11.1846


oo Wiesbaden, Hessen, Preußen 12.07.1874 Battenberg, Johanna

* Homberg/Ohm 23.05.1852


221. Seck, Christian Otto, ev., Schlosser und Rohrmeister der gräflichen Wasserleitung

* 1851

+ Westerburg 20.03.1934

[] Westerburg 22.04.1934


oo Westerburg 06.08.1898 Nickel, Henriette Lisette

* Arborn/Dillkreis


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898: Register des Kgl. Standesamt Westerburg


Haus: * Kirchgasse 2, Ecke Langgasse/Kirchgasse.

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898: Register des Kgl. Standesamt Westerburg

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


222. Seck, Heinrich, Schlosser und Landwirt

* Westerburg 1853


Wohnort: Langgasse 101, Westerburg, Nassau, Deutschland 1888


oo Limburg, Hessen-Nassau, Preußen, Deutschland 31.03.1888 Stein, Anna

* Staffel, Hessen 05.10.1860

Quelle: Standesamt Limburg Heiratsnebenregister 1888


10 Kinder von Nr. 163


223. Jung, Heinrich Wilhelm

* Barig 21.01.1851

+ Barig vor 1854


Quelle: K.b. Merenberg 6-90


224. Jung, Wilhelmine Catharine

* Barig 01.07.1853

+ Barig 06.07.1853


225. Jung, Heinrich Wilhelm

* Barig 23.09.1854

+ Barig 29.01.1921


oo Barig 26.12.1876 Volk, Philippine Johannette

* Barig 01.12.1844

+ Barig 01.12.1910


226. Jung, Louise Wilhelmine

* Barig 23.12.1855


227. Jung, Karl Wilhelm, Landmann, Wirt, Bermann, Polizeidiener

* Barig 20.06.1858

+ Barig 29.08.1931


oo Merenberg 23.11.1884 Horz, Christiane

* Barig 08.04.1861

+ Barig 07.12.1910


228. Jung, Sophie Johannette Caroline

* Barig 26.01.1863


229. Jung, Charlotte Louise

* Barig 10.05.1866

+ Barig 19.07.1866


230. Jung, Johann Christian, Maurer

* Barig 04.04.1868

+ Barig 16.07.1943


oo Merenberg 23.01.1898 Schmidt, Henriette Karoline

* Rückershausen 07.11.1872

+ Barig 30.04.1956


231. Jung, Christine Philippine

* Barig 17.01.1875


232. Jung, Christine Henriette


5 Kinder von Nr. 168


233. Jung, Karl Wilhelm

* Ahausen 14.05.1860


234. Jung, Johann Karl

* Ahausen 22.11.1861


235. Jung, Georg Christian

* Selbenhausen 28.02.1864


236. Jung, Philipp Heinrich

* Selbenhausen 20.01.1866

+ Barig 01.11.1868


237. Jung, Johann Adolf

* Selbenhausen 02.05.1868


8 Kinder von Nr. 169


238. Jung, Johann Heinrich

* Barig 12.09.1869

+ Selbenhausen 15.01.1920


oo Betz, Wilhelmine Caroline

* Driedorf 12.11.1875

+ Selbenhausen 22.04.1958


239. Jung, Auguste Wilhelmine Henriette

* Barig 08.06.1871

+ Barig 02.02.1876


240. Jung, Karl Christian

* Barig 29.01.1873

+ Barig 08.01.1876


241. Jung, August Hermann

* Barig 02.11.1876

+ Barig


oo Merenberg 06.10.1907 Schäfer, Henriette Catharine

* Gaudernbach 22.01.1885

+ Barig 28.11.1963


242. Jung, Johann Albert

* Barig 04.10.1878


243. Jung, Wilhelm Karl

* Barig 19.06.1880


244. Jung, Friedrich Theodor

* Barig 19.09.1881


oo Merenberg 12.11.1911 Sattler, Emma Philippine

* Barig 03.05.1890

+ Barig 02.12.1964


245. Jung, Emma Luise

* Barig 29.04.1885

+ Barig 21.12.1889


7 Kinder von Nr. 172


246. Jung, Johann Christian, Bergmann

* Melsbach Neuwied 01.07.1867

+ 27.11.1918


oo Merenberg 05.08.1888 Nies, Christine Wilhelmine Johannette

* Selbenhausen 01.10.1868

+ Barig 10.03.1946


247. Jung, Wilhemine Luise

* Barig 18.05.1870

+ Barig 07.03.1939


oo Merenberg 08.10.1898 Klees, Wilhelm Christian

* Barig 01.02.1875

+ Barig 17.05.1939


248. Jung, Karl Wilhelm Christian, Landmann, Polizeidiener

* Barig 02.02.1874

+ Barig 23.10.1955


oo Merenberg 28.02.1906 Schmidt, Charlotte Katharina

* Rückershausen 15.11.1880

+ Barig 01.02.1959


249. Jung, Wilhelm August

* Barig 01.07.1876


oo Merenberg 23.07.1905 Volk, Margarethe

* Barig 06.08.1879


250. Jung, Christine Luise

* Barig 24.11.1881


oo Hillinghausen, Georg

* Diez vor 1895


251. Jung, Friedrich August

* Barig 14.04.1884


252. Jung, Henriette Emilie

* Barig 20.07.1889

+ Barig 09.01.1890


4 Kinder von Nr. 177


253. Jung, Wilhelmine

* 14.08.1895

+ 25.11.1960


oo Kaiser, Karl, Rangierer bei der Bahn

* 19.10.1898

+ 22.12.1965


* Hilserberg 11

* Neumarktstraße 1

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898, Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


Zwilling!

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1895, Auszug aus den Standesamtsregistern des Standesamt Westerburg


254. Jung, Otto II, Eisenbahnbetriebsassistent

* Westerburg 14.08.1895


oo Westerburg 03.1920 Schneider, Luise


Zwilling!

* Hilserberg 11

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1895, Auszug aus den Standesamtsregistern des Standesamt Westerburg

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


255. Jung, Heinrich


oo Detroit, Wayne County, Michigan 24.07.1882 Lipczynski, Auguste

* Putzig, Westpreussen 1858


256. Jung, Paul


4 Kinder von Nr. 182


257. Jung, Oswald Fridolin Wilhelm, Bäcker

* Westerburg, Hessen-Nassau 08.04.1863

+ Frankfurt/M. 1908


oo Frankfurt (Main), Hessen-Nassau, Preußen, Germany 06.09.1902 Meyer, Christiane Katharine

* Berghausen 20.07.1880 (standesamtlich)


258. Jung, Ludwig Robert, Metzger

* 08.10.1865


oo Gießen 27.12.1893 Immelt, Margarethe

* 07.10.1869


259. Jung, Wilhelmine Karoline

* 19.05.1870

+ Frankfurt/M. 07.06.1931


oo Möhring, Johannes, Gastwirt

* 19.02.1865

+ Frankfurt (Main) 14.06.1936


260. Jung, Emilie Carolina Elisabetha Martha


3 Kinder von Nr. 183


261. Jung, Alexander Rudolf, Wirt, Flaschenbierhändler

* Westerburg, Hessen-Nassau, Preußen 05.11.1852

+ Gernsheim 16.08.1936


oo I. Wiesbaden 24.02.1891 Held, Katharina

* 2.08.1858

o|o Wiesbaden 18.02.1897

oo II. Gernsheim 31.08.1909 Erb, Loretta

* 17.02.1870

+ Gernsheim 22.02.1946


262. Jung, Bertha Thekla

* Westerburg, Hessen-Nassau 23.01.1857


oo Biebrich, Hessen, Deutschland 03.02.1906 Höhler, Christian Peter August, Spenglermeister

* 11.04.1847


263. Jung, Ernst Wilhelm Christian Carl, Klempner und Installateur

* Westerburg, Hessen-Nassau 15.03.1869


oo Berg, Margaretha, Köchin

* Friesenheim, Baden, Deutschland 06.05.1868


7 Kinder von Nr. 185


264. Jung, Maria Anna

* 12.02.1856


oo Wiesbaden, Hessen, Deutschland 06.11.1897 Thilling, Emil

* 12.02.1856

+ Wiesbaden, Hessen, Deutschland 28.11.1905


265. Jung, Karoline, ev., Hausfrau

* 24.07.1859

+ Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 19.05.1927


oo vor 1892 Olberts, Wilhelm, evangelisch, Schreiner, Mühlenbauer, Müller

* Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 04.02.1860

+ Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 05.02.1929


Wilhelm wurde auf der "Preußenmühle" groß, kaufte aber später eine Mühle am anderen Ortsende von Hintermühlen. Diese wurde später "Olbertse Mühle" genannt. Heute führt die Mühle den Namen "Markus-Mühle", benannt nach dem Eigentümer Markus Olberts.

Quelle: Becker, Ulrike: OFB des Kirchspiels Willmenrod mit der Ortschaft Gershasen, Selbstverlag, Mengerskirchen, 2015: Seite 22

Ahnenforschung Ulrich Schlag


266. Jung, Ernst Wilhelm, Müller

* 07.12.1860

+ Dillenburg, Hessen, Deutschland 09.11.1921


oo Dillenburg 24.11.1910 Blecher, Emilie Elisabeth

* Dillenburg 12.06.1864

+ Dillenburg, Hessen, Deutschland 09.10.1925


267. Jung, Karl Paul (Mühle Frohnhausen), ev., Müller

* Hintermühlen 19.04.1865


oo Ballersbach 30.11.1889 Holler, Henriette Karoline

* Ballersbach 20.02.1868

+ Frohnhausen 1949


Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


War Müller in Ballersbach, später in Frohnhausen. Dort betrieb er mit seinem Bruder Wilhelm gemeinsam eine Mühle. Wilhelm zog später nach Dillenburg und wurde Postbeamter. Die Mühle in Frohnhausen wurde von Karl Paul allein weiterbetrieben, zusammen mit seinem Sohn Wilhelm Waldemar und nach dessen Tod von Werner Jung, bis etwa 1970.

Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


268. Jung, Otto Matthias Victor (Obermühle), ev., Müller

* Hintermühlen 02.05.1869

+ Westerburg 09.08.1897


oo Ballersbach 23.05.1891 Henß, Elisabetha Jacobina Karoline Emilie, Näherin

* Herbornseelbach 24.05.1866

+ Frankfurt/M. 21.05.1932

[] Westerburg 24.05.1932


Stammt aus einer Mühle in Herbornseelbach. Als ihr Ehemann 1897 verunglückte, konnte Emilie Haus und Mühle nicht halten, 1898 wurde das Anwesen am 31.10. nach dem 3. Aufruf durch das königliche Amtsgericht Rennerod zwangsversteigert.

Das Anwesen Obermühle in der Sackgasse 7, Westerburg, bestand aus einem zweistöckigen Wohnhaus, einer halben Scheune und einer dreistöckigen Mahlmühle. Zusammen mit weiteren vier Grundstücken wurde zum Zwecke der Versteigerung der Wert auf 7253 Mark taxiert.

Neustraße 24

Emilie unterrichtete die Mädchen der Kleinkinderschule im Nähen und Flicken.

Die Beerdigung am 24.05.1932 fand von der Schneidmühle aus statt.

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931

Kreisblatt des Kreis Westerburg 1898, Nassauische Zeitung vom 23.05. + 24.05.1932


Er war erst Müllergeselle in Ballersbach, zog nach Hintermühlen und kaufte kurz nach 1890 die Obermühle in Westerburg, wo er eine Mühle und Bäckerei betrieb. Verstarb am 09.08.1897 an den Folgen eines Unfalls.

Er betrieb die erste Mühlenbäckerei in Westerburg von 1894 - zu seinem Tod 1897.

Im Kreisblatt Nr. 83 und 85 von 1894 (Verlag Hch. Schmidt-Danner) des Kreis Westerburg sucht Otto Jung II., Obermühle, einen Bäckerlehrling für seine Bäckerei.

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1897, Standesamtliche Nachrichten: Sterbefälle

Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898, Zeitungsanzeige


269. Jung, Wilhelm (Mühle Frohnhausen), ev., Müller


War Müller in Ballersbach, später in Frohnhausen. Dort betrieb er mit seinem Bruder Karl gemeinsam eine Mühle. Wilhelm zog später nach Dillenburg und wurde Postbeamter. Er starb kinderlos.


270. Jung, ...


oo ...


2 Kinder von Nr. 186


271. Young, Margareth

* New York, United States 1865


Wohnort: Buffalo Ward 05, Erie, New York, USA 1865


oo Dinhaupt, John

* New York, United States 1860


272. Young, Charles A.

* Buffalo, New York, United States 20.05.1867

+ Denver, Colorado, USA 1919

[] Fairmount Cemetery; Denver, Denver County, Colorado, United States of America 1959

Quelle: https://www.findagrave.com/memorial/91575458


Wohnort: Denver, 1045 S. York St.


oo Manhattan, New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika 23.09.1895 Ochs, Amelia

* New York, United States 1871

+ Denver, Colorado, USA 1945

[] Fairmount Cemetery; Denver, Denver County, Colorado, United States of America 1945

Quelle: https://www.findagrave.com/memorial/91575530


Wohnort: Denver, Colorado, USA 1940

Quelle: US-Volkszählung 1940

Quelle: New York, New York, Extracted Marriage Index, 1866-1937

Quelle: New York, New York, Extracted Marriage Index, 1866-1937


Charles Adolph kam auf ärztlichen Rat nach Colorado zu einer Tuberculosekur.. Er hatte zusammen mit Harry Heert in Central City einen Goldclaim für 3 Jahre. Danach startete er eine Cigarrenfirma in Denver (527 16th St.). Er starb in Greeley im Alter von 93 Jahren, also ist er 1866 oder 1867 geboren.


11 Kinder von Nr. 190


273. Jung, Veronika, ev.

* Westerburg 05.11.1860

+ Wuppertal 05.10.1925

[] Wuppertal


oo Georgi, Friedrich, Berufssoldat, Bahnhofsvorsteher


Veronika gab Musikunterricht. Veronika hatte eine Pflegetochter, Marie. Marie war die nichteheliche Tochter von Veronikas Schwester Philippine.


274. Jung, Adolf Ernst Karl (Schneidmühle/Untermühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 28.09.1862

+ Westerburg 15.07.1935

[] Westerburg 18.07.1935


oo Westerburg 15.01.1889 Horn, Wilhelmine, ev.

* Hergenroth 23.10.1867

+ Westerburg 04.11.1933

[] Westerburg 07.11.1933


* Adolfstraße 20

1889 kaufte Adolf Jung die Untermühle in Westerburg. Deren frühere Besitzer waren über Nacht nach Amerika ausgewandert.

Adolf Jung war Patenonkel von Ernst Jung, Müllermeister, Schneidmühle

Quelle: Branchenbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1922

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


275. Jung, Angelica Therese Henriette Hermine, ev.

* Westerburg 08.05.1864

+ Westerburg 07.01.1948

[] Westerburg


oo Georgi, Karl, Berufsoldat, Postobersekretär

* Dümpten/Niederrhein


Gemündener Tor 2

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


276. Jung, Apollonia, ev.

* Westerburg 22.09.1866

+ Wiesbaden 02.03.1883


277. Jung, Otto Wilhelm (Schneidmühle), ev., Müllermeister

* 09.11.1867

+ Westerburg 06.10.1924

[] Westerburg 09.10.1924


oo 1893 Henß, Elisabeth, Hausfrau, Getreidemühle, Holzsägerei

* 05.03.1871

+ Westerburg 26.02.1933

[] Westerburg


* Hergenrother Straße 1

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


Er übernahm 1908 die Mühle und Landwirtschaft seines Vaters.

Handelsregister A, Nr. 97: Firma Otto Jung, Müllerei und Mehlhandlung in Westerburg. Inhaber ist der Müller Otto Jung in Westerburg.

Otto Jung kandidierte 1919 auf der Liste Kaesberger für die Stadtverordnetenversammlung.

Quelle: Branchenbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1922

Amtsgericht Rennerod; Abteilung 1, 07.06.1923


278. Jung, Philippine, ev.

* Westerburg 26.10.1869

+ Düsseldorf 31.05.1939


o-o ...

oo I. Brook, Wilhelm, Maschinenschlosser


279. Jung, Ernst, ev.

* Westerburg 21.07.1871

+ Westerburg 1883


An Unfall verstorben


280. Jung, Kathinka, ev.

* Westerburg 29.06.1874

+ Köln 17.08.1954


oo Brune, Eduard, Friseur


281. Jung, Richard, ev.

* Westerburg 14.03.1878

+ Westerburg 01.11.1878


282. Jung, Emilie, ev.

* Westerburg 22.05.1879

+ Köln-Lindenthal 13.10.1909


oo Schulz, Hugo, Steinmetz

* Demmin/Pommern


283. Jung, Eva, ev.

* Westerburg 20.02.1880

+ Düsseldorf 08.11.1953


oo I. Denker, Jakob

oo II. Wörner, Wilhelm, Bäckermeister

+ 1914


Verlustlisten 1. Weltkrieg, Seite 1599: Wörner Wilh. Emil (Westerburg) 21.10.1914: tot


1 Kind von Nr. 192


284. Young, Carrie Ethel

* New York, United States 11.1878

+ 1961

[] Valhalla, Westchester County, New York, USA 1961


Wohnort: Manhattan Ward 12, New York, United States 1910

Wohnort: Assembly District 21, Manhattan, New York City, New York, United States 1940


oo Manhattan, New York 19.06.1905 Wotton, Alfred Cipriant

* Manhattan, New York County (Manhattan), New York, USA 1862

+ Manhattan, New York County (Manhattan), New York, USA 14.10.1935

[] Valhalla, Westchester County, New York, USA


Wohnort: Manhattan Ward 12, New York, United States 1910


4 Kinder von Nr. 193


285. Young, Lucy A.

* Watervliet, Albany, New York, United States 1866


286. Young, Adolf O.

* Watervliet, Albany, New York, United States 1870


Wohnort: Ward 3, Watervliet, Watervliet City, Albany, New York, United States 1940


oo Brauch, Bertha A.

* 1871


Wohnte: Watervliet Ward 3, Albany, New York, United States


287. Young, Lottie (Charlotte)

* New York, USA um 1875


Wohnort: Watervliet, Albany, New York 1905


288. Young, Walter M., Barber

* New York, United States 29.10.1882

+ Albany Rural Cemetery, Menands, Albany County (Albany), New York, United States of America 13.12.1949


Beruf: Barber, 1905, Watervliet, Albany, New York


2 Kinder von Nr. 198


289. Jung, Heinrich (Steinmühle), Müller

* Gemünden


oo ...


Heinrich war der letzte Müller auf der Steinmühle. Er legte den Betrieb in den 1950er Jahren still.


290. Jung, Robert


1 Kind von Nr. 214


291. Gertz, Karl August Wilhelm, ev., Bäcker

* Westerburg, Hessen-Nassau 08.02.1849

+ Bach 12.10.1920

[] Bach


oo Limburg, Hessen-Nassau, Preußen, Deutschland 07.02.1878 Kessler, Sophie Pauline

* Bach 18.03.1858

+ Bach 09.06.1919


Quelle: frank.menk@web.de (standesamtlich)


Quelle: frank.menk@web.de


2 Kinder von Nr. 216


292. Gertz, Theodor I, Schreinermeister, Landwirt

* Westerburg 29.07.1855


oo Rehn, Johannette

* Westerburg, Hessen-Nassau 07.11.1866

+ Westerburg 12.12.1941


* Wilhelmstraße 1

Die Schreinerei wurde zunächst in einem Raum des Wohnhauses betrieben, bis etwa 1920 ohne Maschinen. Im Nebenhaus wohnte der Schuhmacher Zell, bis dieser 1908 das ehemalige ev. Pfarrhaus Ecke Schaumgasse/Langgasse kaufte.

Theodor Gertz wiederum kaufte das ehemalige Haus des Schuhmachers Zell und richtete dort seine Werkstatt ein.

Quelle: Branchenbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1922

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926


293. Gertz, Heinrich Friedrich, Lehrer

* Westerburg, Hessen-Nassau 10.09.1861


oo Wiesbaden, Hessen 15.08.1896 Müller, Emilie Auguste

* Wiesbaden, Hessen 06.10.1873

+ Wiesbaden, Hessen 12.12.1941 (standesamtlich)


1 Kind von Nr. 217


294. Seck, Wilhelm Karl

* Dresden 16.01.1885

+ 1965


oo Berlin 08.12.1909 Clara Lydia, Prang

* 15.05.1882

+ 03.04.1967


3 Kinder von Nr. 221


295. Seck, Anna Lina Marie

* Westerburg 25.09.1900


oo Herpers, Willi, Architekt


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1900; Standesamtliche Nachrichten: Geburten


296. Seck, Karl Otto

* Westerburg 15.03.1904

+ Westerburg 01.10.1906


Quelle: Kreisblatt für den Westerwaldkreis, 1904, Ausgabe 33, Auszug aus den Registern des Standesamt Westerburg

Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1905, Standesamtliche Nachrichten: Sterbefälle


297. Seck, Heinrich Wilhelm Karl

* Westerburg 18.07.1908


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1908, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


5 Kinder von Nr. 225


298. Jung, Karl Wilhelm Heinrich

* 22.09.1881

+ Barig-Selbenhausen 24.04.1947


oo Merenberg 21.05.1911 Irmer, Henriette Luise

* Barig 18.08.1885

+ Barig 29.10.1947


299. Jung, Otto, Maurer

* Barig 29.11.1884

+ Barig 12.02.1969


oo Merenberg 20.02.1910 Zanger, Emma

* Selbenhausen 07.06.1890


300. Jung, Heinrich Karl


301. Jung, Luise Wilhemine


302. Jung


tot geboren


6 Kinder von Nr. 227


303. Jung, Heinrich Karl

* Barig 01.09.1885

+ Barig 30.10.1965


oo Niedernhausen 22.02.1920 Höhler, Emma Luise

* Niedernhausen 14.03.1893

+ Barig 01.03.1976


304. Jung, Wilhelm Friedrich

* Barig 16.07.1886

+ Barig 13.02.1899


305. Jung, Richard Adolf

* Barig 01.09.1888

+ Barig 13.02.1899


306. Jung, Heinrich August

* Barig 20.12.1892


oo Graf, Helene

* Kirschhofen ca. 1895


307. Jung, Henriette

* Barig 15.10.1895

+ Barig-Stahls 06.08.1960


oo Merenberg 19.03.1921 Stahl, Friedrich, Former

* Beilstein 02.07.1893

+ Barig 31.08.1962


308. Jung, Pauline

* Barig 15.10.1895


6 Kinder von Nr. 230


309. Jung, Karl Wilhelm

* Barig 28.09.1896

+ Niedernhausen 08.12.1955


oo Niedernhausen 26.02.1922 Lenz, Christina Elisabethe

* 26.08.1897

+ Niedernhausen 21.05.1974


310. Jung, Johann Christian

* Barig 12.11.1900

+ Barig 18.09.1967


oo Barig 18.07.1926 Ringsdorf, Luise

* Barig 07.10.1903

+ Barig 23.02.1980


311. Jung, Adolf

* Barig 30.01.1902

+ Barig 02.02.1990


oo Vorländer, Emma

* Reichenborn 28.08.1902

+ Weilburg, Hessen 30.09.1987


312. Jung, Eduard

* Barig 05.01.1904

+ Barig 17.01.1904


313. Jung, Lina Henriette

* Barig 12.03.1908

+ Selbenhausen 18.12.1962


oo Merenberg 08.02.1930 Engelmann, Heinrich Ludwig

* Selbenhausen 21.09.1907

+ Selbenhausen 08.10.1984


314. Jung, Erwin Wilhelm

* Gießen 12.11.1912

+ Barig 28.05.1920


4 Kinder von Nr. 238


315. Jung, Emma Hermine

* Barig 04.08.1898

+ Barig 01.10.1966


oo Merenberg 28.03.1921 Mehr, Karl Wilhelm

* Barig 16.07.1886

+ Kirschhofen 01.07.1967


316. Jung, Wilhelmine Henriette

* Selbenhausen 10.12.1901

+ Selbenhausen 16.12.1959


oo Merenberg 28.09.1921 Hardt, Hermann

* Selbenhausen 08.01.1900

+ im Krieg gefallen 02.05.1945


317. Jung, Heinrich Wilhelm

* Selbenhausen 28.08.1903

+ Merenberg 30.05.1989


oo Merenberg 01.03.1930 Knögel, Minna

* Merenberg 26.06.1907


318. Jung, Lina Erna

* Selbenhausen 21.04.1914

+ Selbenhausen 1984


oo Merenberg 16.04.1932 Meckel, Heinrich

* Reichenborn 23.01.1902

+ Selbenhausen 16.01.1960


Quelle: Familysearch.org


Quelle: Familysearch.org


5 Kinder von Nr. 241


319. Jung, Hermann Heinrich

* Barig 17.06.1908

+ Barig 14.08.1925


320. Jung, Henriette Helene

* Barig 27.06.1911

+ Barig 14.03.1997


oo Merenberg 28.03.1937 Dauer, Hermann Christian

* Weilmünster 29.01.1909

+ im Krieg vermisst 09.05.1944


321. Jung, Emma

* Barig 1912

+ Barig 1969


322. Jung, Emma Wilhelmine

* Barig 29.08.1913


oo Merenberg 18.09.1938 Erle, Ernst Alwin August

* Kirschhofen 14.05.1913


323. Jung, Minna Frieda

* Barig-Löhnberg 11.07.1921


oo Schmidt, Ottmar

* Löhnberg ca. 1920


5 Kinder von Nr. 244


324. Jung, Willi Hermann

* Barig 10.09.1912

+ Barig 04.03.1913


325. Jung, August Theodor

* Barig 25.01.1914


326. Jung, Gottlieb Hermann Ernst

* Barig 08.02.1918

+ Hasselbach


oo Lippert, Else

* Hasselbach 19.01.1921

+ Hasselbach


327. Jung, Karl Alfred

* Barig 12.09.1919

+ Tiefenbach bei Leun


328. Jung, Hildegard Else

* Barig 10.03.1924


oo Merenberg 26.02.1943 Klingelhöfer, Hugo

* Dortmund 13.05.1916


9 Kinder von Nr. 246


329. Jung, Henriette Wilhelmine

* Barig 13.08.1890

+ Herschbach bei Dierdorf


330. Jung, Wilhelm Adolf

* Barig 07.09.1892

+ Barig 18.02.1972


oo May, Katharine Sophie

* Oberursel 15.01.1895

+ Barig 09.05.1967


331. Jung, Karl Heinrich

* Barig 28.09.1896

+ im Krieg gefallen 28.03.1918


332. Jung, Lina

* Barig 07.09.1898

+ Löhnberg


oo Merenberg 13.11.1921 Diehl, Arthur

* Löhnberg 21.01.1895


333. Jung, Minna Luise

* Barig 04.11.1900

+ Altwied


oo Melsbach, Wilhelm

* Altwied ca. 1903


334. Jung, Karl Gottlieb

* Barig 20.03.1903

+ Barig 1976


oo 19.03.1926 Deckenbach, Elisabeth

* Wolferborn Th. 12.03.1907

+ Barig 16.10.2003


335. Jung, Auguste

* Barig 07.09.1907

+ Barig 14.04.1915


336. Jung, Hermann

* Barig 09.09.1908

+ Dillhausen 30.09.1980


oo I. Merenberg 26.04.1930 Bußweiler, Henriette Wilhelmine

* Gießen 16.01.1912

+ Selbenhausen 15.05.1965

oo II. ca. 1970 Bastian, Maria

* Dillhausen 18.08.1921

+ Dillhausen 28.07.2002


337. Jung, Karl, Bürgermeister

* Barig 13.09.1910

+ Selbenhausen 16.12.1984


oo Merenberg 21.03.1936 Horz, Lina

* Selbenhausen 26.01.1911

+ Selbenhausen 29.09.1996


6 Kinder von Nr. 247


338. Klees, Wilhelm Richard

* Barig 02.12.1898

+ Barig 19.12.1979


oo Irmer, Lina

* Barig 27.08.1897

+ Barig 06.1959


339. Klees, Anna Wilhelmine

* Barig 03.01.1901

+ Barig 03.01.1901


340. Klees, Luise Henriette

* Barig 08.09.1904

+ Barig 25.01.1906


341. Klees, Wilhelmine Henriette

* Barig 20.09.1907

+ Barig 27.12.1910


342. Klees, Karl Adolf

* Barig 12.09.1909

+ Barig 30.01.1910


343. Klees, Otto Christian

* Barig 12.09.1909


4 Kinder von Nr. 248


344. Jung, Karl

* Barig 21.07.1907

+ Barig 1983


oo Fuhrländer, Lina

* Löhnberg 1906

+ Barig 1989


345. Jung, Wilhelm

* Barig 21.09.1909

+ Reichenborn 1995


oo Reichenborn 18.03.1934 Vorländer, Henriette

* Reichenborn 06.05.1912

+ Reichenborn 24.04.2002


346. Jung, Anna

* Barig/Neunkirchen 26.08.1911


oo Merenberg 30.04.1939 Horz, Wilhelm

* Selbenhausen 31.07.1912

+ Frankreich vermisst 16.02.1945


347. Jung, Hildegard

* Barig 20.11.1919


oo Merenberg 24.03.1940 Wirth, Julius

* Staffelbach 21.07.1908


1 Kind von Nr. 250


348. Hillinghausen, Karl Georg

* Freiendiez ca. 1912

+ Freiendiez


oo Merenberg 25.12.1938 Pfeiffer, Emma Minna

* Selbenhausen 07.12.1914


2 Kinder von Nr. 253


349. Kaiser, Gretel

* 22.11.1929

+ Westerburg 29.10.1993

[] Westerburg


oo Fink, Helmut

* 27.05.1928

+ 08.01.1990

[] Westerburg


* Neumarktstraße 1


350. Kaiser, Gertrud


oo Weber, Herbert


3 Kinder von Nr. 254


351. Jung, Gerhard

* Westerburg, Hessen-Nassau 28.12.1921

+ Flugplatz Jacobstadt, Lettland 22.04.1944, Ursache: Unfall


oo Kremayer, Anni


Wohnort: Schloß Immensee, Deutschland 1944


352. Jung, Magdalena Luise

* 08.11.1927


oo Ette, Ulrich

* Friedrichsdorf


353. Jung, Wolfgang


oo ..., Inge


2 Kinder von Nr. 255


354. Jung, Walter


355. Jung, Paul


1 Kind von Nr. 258


356. Jung, Ida Elise Johanna

* Freiensee 01.05.1894


oo Oberursel, Hessen, Deutschland 04.07.1916 Gruber, Franz Xaver

* 22.03.1890


1 Kind von Nr. 259


357. Möhring, Hermine Wilhelmine

* 27.09.1896

[] 1957


oo Meyenschein, Hermann


3 Kinder von Nr. 261


358. Jung, Friedrich Ernst Rudolf

* Wiesbaden 22.07.1891


359. Jung, Bernhard, Kaufmann

* Wiesbaden, Hessen-Nassau, Preußen, Deutschland 31.10.1893

+ Gernsheim 16.01.1961


oo Worms 27.05.1923 Bretzer, Emma

* 21.03.1899

+ Groß-Gerau, Hessen 03.07.1968


360. Jung, Ferdinand


1 Kind von Nr. 263


361. Jung, Otto Nikola

* Wiesbaden 12.03.1897

+ Wiesbaden 13.04.1918


1 Kind von Nr. 264


362. Thilling, Emilie

* Wiesbaden, Hessen-Nassau, Preußen, Deutschland 25.03.1899

+ Wiesbaden, Hessen-Nassau, Preußen, Deutschland 07.08.1914


7 Kinder von Nr. 265


363. Olberts, Helene Caroline Maria

* Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 28.08.1883

+ Daaden, Westerwald 11.08.1965


364. Olberts, Wilhelm

* Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 1885

+ Dillenburg 1961


oo Standesamt Frohnhausen (Dillenburg) Heiratsnebenregister 1912 20.01.1912 Wissenbach, Marie Karoline, Hebamme

* Frohnhausen, Hessen 19.01.1888

+ Frohnhausen, Hessen 21.05.1955


365. Olberts, Otto, ev. ; evangelisch, Mühlenbauer

* Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 29.11.1892

+ Montabaur 26.10.1985


oo I. vor 1921 Heckelmann, Hilda

* Daaden 01.10.1896

+ Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 09.05.1921


Quelle: Übermittlung von Hans Haßler (2017)

oo II. 19.01.1924 Menges, Emilie

* Gershasen 28.09.1900

+ Gershasen 17.08.1965


Quelle: Becker, Ulrike: OFB des Kirchspiels Willmenrod mit der Ortschaft Gershasen, Selbstverlag, Mengerskirchen, 2015: Seite 16


Quelle: Becker, Ulrike: OFB des Kirchspiels Willmenrod mit der Ortschaft Gershasen, Selbstverlag, Mengerskirchen, 2015: Seite 16

Ahnenforschung Ulrich Schlag


366. Olberts, Erna

* Langenhahn-Hintermühlen, Westerwald 29.11.1892


Quelle: Ahnenforschung Ulrich Schlag


367. Olberts, Emilie

* 1901


Das Kind stirbt nach einem Jahr an Lungenentzündung

Quelle: Ahnenforschung Ulrich Schlag


368. Olberts, Erich


369. Olberts, Elise

+ August 1921


5 Kinder von Nr. 267


370. Jung, Emma Christine, ev.

* Ballersbach 10.09.1890

+ Ballersbach 05.03.1892


Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


371. Jung, Auguste Regine

* Ballersbach 16.03.1892


Quelle: Manfred Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


372. Jung, Regine

* Ballersbach 19.07.1894


oo Frohnhausen, Hessen 19.05.1921 Gröninger, Jacob

* 18.02.1885


Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


373. Jung, Marie

* Ballersbach 19.07.1894


Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


374. Jung, Wilhelm Waldemar (Mühle Frohnhausen)

* Frohnhausen bei Dillenburg 10.03.1898

+ Frohnhausen bei Dillenburg 23.07.1963


oo ...


Quelle: M. Holler, Ballersbach, 35756 Mittenaar


3 Kinder von Nr. 268


375. Jung, Wilhelm Karl Otto

* Ballersbach, Hessen 04.03.1892


376. Jung, Willy, Kaufmann, Filialleiter

* Westerburg 23.10.1894

+ Frankfurt/M. 25.10.1956


oo Altenkirchen 1919 Seidel, Wilhelmine Martha

* Altenkirchen 1897

+ Kusel 1971


377. Jung, Otto, Briefträger, Glas- und Gebäudereiniger

* Westerburg 11.09.1897

+ 14.07.1954


oo Römer, Johanna Emilie, ev.


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1897, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


2 Kinder von Nr. 270


378. ..., Otto


379. ..., Pauline


oo Eisel, Ernst, Fuhrmann, Kohlenhandlung


* Westerburg, Schloßstraße 2

Verlustliste 1.Weltkrieg: Wehrmann, Reserve-Infanterie-Regiment 87, Ernst Eisel wurde am 04.05.1915 als leicht verwundet gemeldet

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


6 Kinder von Nr. 271


380. Dinhaupt, Joseph

* 1962 1886


381. Dinhaupt, Maria

* 1890

+ 1948


382. Dinhaupt, Anna

* 1892


383. Dinhaupt, Charles A.

* 1892

+ 1977


384. Dinhaupt, Florence

* 1898


385. Dinhaupt, Madelein

* 1904


7 Kinder von Nr. 272


386. Young, George C.

* Brooklyn, New York, United States of America 28.07.1896

+ Denver, Colorado, USA 19.06.1983

[] Fermont Cemetery, Denver Co. 1983


oo Denver Denver Colorado 10.09.1919 Pinkert, Ruth K.

* Denver Denver Colorado 22.12.1896

+ 05.1972

[] Fairmont Cemetery, Denver, CO 1972


Inhaber der Bredan Molkerei.


387. Young, Florence

* 1897


388. Young, Leo

* 1898


389. Young, Gertrude

* 1900


390. Young, Ruth

* 1903


391. Young, Charles Valentine

* Denver, Denver County, Colorado, USA 06.12.1904

+ Loveland, Larimer County, Colorado, USA 01.12.1988


oo Morris, Nancy E.

* 1905

+ 1973


392. Young, Mary

* 1905


15 Kinder von Nr. 274


393. Jung, Auguste, ev.

* Westerburg 26.09.1889


394. Jung, Wilhelm 'Willi' (Untermühle), ev., Müllermeister, Bäcker, später Landwirt in Wengenroth

* Westerburg 06.02.1890


oo Westerburg 23.06.1919 Schwarz, Emilie


Adolfstraße 20

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


395. Jung, Emilie, ev.

* Westerburg 08.10.1892

+ 1971


oo Westerburg 05.02.1913 Gertz, Wilhelm Gottfried 'Willi', ev., Metzgermeister, Gastwirt

* Westerburg 21.04.1888

+ Limburg/Lahn 30.03.1931

[] Westerburg 03.04.1931


* Langgasse 29, Tel. 30

Die Eheleute Gertz betrieben eine Gastwirtschaft und Metzgerei an der Ecke Langgasse/Winner Weg.

Spitzname: "Gruhls Willi"

Quelle: Branchenbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1922

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


396. Jung, Elisabeth, ev.

* Westerburg 02.07.1894


oo Jung, Heinrich, Maurer


397. Jung, Angelika, ev.

* Westerburg 22.01.1896

+ Westerburg 28.01.1896


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1896, Civilstand von Westerburg


398. Jung, Minna, ev.

* Westerburg 1897

+ Westerburg 14.01.1898


Adolfstraße 20

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898: Register des Kgl. Standesamt Westerburg

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926


399. Jung, Wilhelmine

* Westerburg 02.06.1897


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1897, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


400. Jung, Lina, ev.

* Westerburg 22.10.1898

+ Westerburg 1966

[] Westerburg 1966


oo Dahl, Johann Heinrich, Bahnbeamter, Landwirt

* Westerburg 06.02.1897

+ 1987?

[] Westerburg


* Adolfstraße 21

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1897, Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1898, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


401. Jung, Helene, ev.

* Westerburg 09.09.1900

+ Westerburg 16.11.1900


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1900; Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1900; Standesamtliche Nachrichten: Sterbefälle


402. Jung, Fritz, ev.

* Westerburg 08.03.1902

+ Westerburg 24.03.1902


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, Nr.33, 1902.


403. Jung, Hedwig, ev.

* Westerburg 14.06.1903


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, Ausgabe 55, 10.07.1903.


404. Jung, Hermine, ev.

* Westerburg 22.04.1905


oo 1927 Kaiser, Heinrich, Bahnbeamter


Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1905, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


405. Jung, Adolf Karl, ev., Elektriker, Elektromonteur

* Westerburg 11.09.1906


oo Hedwig


Adolfstraße 20

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg,1906: Auszug aus den Registern des königlichen Standesamtes Westerburg

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


406. Jung, Rudolf (Untermühle), ev., Müllermeister

* Westerburg 28.09.1907

+ Westerburg 1975


oo I. um 1935 Bär, Ottilie 'Tilli'

* 12.12.1908

+ Westerburg 20.03.1945


Tilli Jung und Tochter Ursula kamen bei einem Bombenangriff am 20.03.1945 in der Untermühle ums Leben.

oo II. nach 1946 Wünsche, Charlotte

* 1920

+ 2006

[] Westerburg, Westerwaldkreis


Adolfstraße 20

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1907, letzte Seite: Standesamtliche Nachrichten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


407. Jung, Bernhard, ev., Bäcker, Krankenpfleger

* Westerburg 13.12.1911


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1912, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


3 Kinder von Nr. 275


408. Georgi, Friedrich, 9 Aug 1888, Dockoffizier in Sydney

* Neuruppin 18.07.1888

~ Neuruppin 09.08.1888


9 Aug 1888, Neuruppin


409. Georgi, Karl, ev., Telegrafensekretär

* Neuruppin 10.01.1890

~ Neuruppin 09.03.1890

+ Westerburg 21.12.1924


oo Gertz, Lina, ev., Filialleiterin


Gemündener Tor 2

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926


Westerburg, Gemündener Tor 2

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926


410. Georgi, Arthur, Berufssoldat


oo Hämmerle, Martha


* Bahnhofstraße 1

Quelle: Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


4 Kinder von Nr. 277


411. Jung, Ernst (Schneidmühle), ev., Müllermeister, 1931 Obermeister der Müllerzwangsinnung

* 29.01.1894, Taufpaten: Adolf Jung, Müllermeister, Untermühle Westerburg

+ Westerburg 07.01.1983

[] Westerburg


oo Westerburg 10.01.1920 Eisel, Hermine Rosette, ev., Hausfrau

* 14.07.1897

+ Westerburg 03.02.1983

[] Westerburg


Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1897, Standesamtliche Nachrichten: Geburten


* Hergenrother Straße 1

Verlustlisten 1. Weltkrieg, Seite 8346: Jung Ernst (Westerburg) 25.08.1915: Leicht verwundet.

Ernst Jung war Obermeister der Müller im Westerwald, zeitweise Innungsobermeister, ehrenamtlicher Beisitzer am Sozialgericht Koblenz über einen sehr langen Zeitraum. Er begann die Ahnenforschung der Familie Jung. Im Rahmen der Mühlenstilllegungsaktionen im Westerwaldkreis war Ernst Jung sachverständiger Begutachter. Vom Tode des Vaters 1924 an, betrieben die Gebrüder Ernst und Karl Jung bis 1933 zusammen mit ihrer Mutter, und von da an allein bis 1949 die Mühle.

Quelle: Kreisblatt 1894 (Verlag Hch. Schmidt-Danner, Westerburg), Standesamtliche Meldungen: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


412. Jung, Richard, ev.

* 15.12.1894

+ Gießen 27.02.1911

[] Westerburg 02.03.1911


Starb 1911 in Gießen.


413. Jung, Otto, ev.

* 03.03.1896

+ Verdun/Frankreich 03.11.1916


Gefallen 1916 vor Verdun.

Verlustliste 1.Weltkrieg, Ausgabe 1219: Otto Jung wurde am 21.10.1916 als gefallen gemeldet.

Quelle: Kreisblatt für den Kreis Westerburg, 1896, Civilstand von Westerburg


414. Jung, Karl (Schneidmühle)/(Mühle Nußloch), ev., Müllermeister

* 03.11.1900

+ Nußloch/Maisbach 27.03.1991

[] Nußloch


oo Westerburg 11.1927 Seekatz, Marie Pauline, ev.

* Westerburg 05.04.1905

+ Maisbach 17.09.1985


Kirchgasse 4

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1905, Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926


Hergenrother Straße 1

Vom Tode des Vaters 1924 an, betrieben die Gebrüder Ernst und Karl Jung bis 1933 zusammen mit ihrer Mutter, und von da an allein bis 1949 die Mühle und Landwirtschaft. Karl Jung ging in diesem Jahr nach Allendorf (Lumda) und von dort nach Nußloch bei Heidelberg.

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1900; Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


4 Kinder von Nr. 278


415. Jung, Marie


oo Pokroppa, Arthur, Verwaltung Bundesbahn

* Masuren


Marie wurde von ihrer Tante, Veronika, aufgezogen. Sie hatte eine ausgebildete Altstimme.


416. Brook, Elfriede


417. Brook, Else


oo Kremer, ?


418. Brook, Martha

+ 1924


4 Kinder von Nr. 280


419. Brune, Arthur, Betriebsingenieur


420. Brune, Eduard


421. Brune, Else


oo Haas, Anton, Friseur


422. Brune, Willi


oo Wörner, Olga

* Lollar ?


2 Kinder von Nr. 284


423. Wotton, Robert Moore, Teacher Private College

* Manhattan, New York, United States 13.11.1909

+ Guilford, Chenango, New York 26.10.1975

[] Valhalla, Westchester, New York, United States of America 1975


Wohnort: Manhattan Ward 12, New York, United States 18.04.1910

Beruf: Teacher Private College, 1940

Wohnort: Assembly District 21, Manhattan, New York City, New York, United States 1940


oo Oxford, Chenango, New York 27.06.1940 Peterson, June "Jessie"

* New York, United States 24.06.1913

+ San Antonio, Bexar, Texas 23.09.2009


424. Wotton, Alfred

* Manhattan Ward 12, New York, United States 1910


1 Kind von Nr. 286


425. Young, Ethel M.

* 1893


4 Kinder von Nr. 289


426. Jung, ...

* Gemünden 1916


Lebte 2015 noch in Hadamar.


427. Jung, Ewald

* Gemünden um 1920

+ nach 1950


428. Jung, Wilhelm

* Gemünden um 1920

+ nach 1950


429. Jung, Lydia

* Gemünden 1924

+ nach 2015


oo Bizot, ...


1 Kind von Nr. 292


430. Gertz, Karl, Schreinermeister

* Westerburg 13.08.1888

+ Westerburg 06.03.1981

[] Westerburg


oo Pfeiffer, Berta Henriette

* Höhn 24.09.1894

+ Montabaur 22.05.1957

[] Westerburg


Wilhelmstraße 1

Etwa in den 1920er errichtete Karl Gertz in dem Hof des Anwesens Wilhelmstraße 1 eine Werkstatt.

Quelle: Kreisblatt des Kreis Westerburg, 1905, Standesamtliche Nachrichten: Geburten

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1926

Einwohnerbuch für den Westerwald, Buch- und Kunstdruckerei C. Ebner, Hachenburg: 1931


2 Kinder von Nr. 298


431. Jung, Wilhelm

* Barig 03.02.1912

+ im Krieg am Gardasee (Stettoia) 28.02.1945


oo Merenberg 25.12.1942 Keßler, Maria Sophie Elisabeth

* Dodenhausen 28.12.1917

+ Marburg 23.01.1987


432. Jung, Irmgard

* Barig 30.11.1921

+ Barig-Selbenhausen 2008


oo Groß, Valentin

* Niederaula 25.05.1919

+ Barig 05.2006


3 Kinder von Nr. 299


433. Jung, Emma Henriette Luise

* Barig 26.10.1910

+ Barig 18.10.1960


oo Merenberg 06.12.1931 Pfeiffer, Rudolf

* Blessenbach 13.05.1905

+ Barig 1974


434. Jung, Frieda (Erna)

* Barig 20.03.1915

+ Barig 23.03.1915


435. Jung, Alfred Otto, Mechaniker

* Barig-Selbenhausen 14.02.1922

+ Uslar 11.09.1994


oo Wrexen 1945 Sieke, Helma

* Wrexen 1922

+ Arolsen 1990


3 Kinder von Nr. 303


436. Jung, Gertrud

* Barig 17.11.1920

+ Barig 1992


oo Merenberg 25.09.1941 Sattler, Hermann Wilhelm

* Barig 25.02.1915

+ Barig 1992


437. Jung, Brunhilde

* Barig 23.03.1926

+ Barig 25.07.2002


oo Friedrich, Ewald

* Arborn


438. Jung, Lydia

* Barig


oo Nickel, Heinz

* ca. 1931


1 Kind von Nr. 306


439. Jung, Karl VII

* Barig 1921

+ Barig 1996


oo Merenberg 28.05.1949 Jung, Erika

* Niedernhausen


4 Kinder von Nr. 307


440. Stahl, Elfriede

* Barig 30.03.1922

+ Barig 1999


oo Merenberg 26.11.1948 Theobald, Karl

* Seelbach 06.02.1922

+ Barig 1995


441. Stahl, Heinz


442. Stahl, Karl


443. Stahl, Kurt


2 Kinder von Nr. 309


444. Jung, Erika


oo Merenberg 28.05.1949 Jung, Karl VII

* Barig 1921

+ Barig 1996


445. Jung, Waltraud


1 Kind von Nr. 310


446. Jung, Hilde

* Barig 25.12.1926

+ Barig 01.04.2006


oo Merenberg 20.08.1949 Mehr, Gerhard

* Merenberg 23.06.1929

+ Barig 03.11.1967


2 Kinder von Nr. 311


447. Jung, Helmut Rudolf

* Barig


oo Merenberg 24.01.1948 Jung, Helene

* Allendorf 29.10.1927

+ Barig-Selbenhausen 06.03.2015


448. Jung, Ewald

* Barig/Merenberg


oo Merenberg 09.08.1952 Mehr, Krimhilde

* Merenberg 30.09.1930

+ Merenberg 22.12.1994


2 Kinder von Nr. 313


449. Engelmann, Martha

* Selbenhausen


oo Zimmermann, Horst

* Engers 13.04.1930

+ Barig 18.11.2004


450. Engelmann, Helmut

* Gießen


2 Kinder von Nr. 315


451. Mehr, Wilhelm

* Barig 25.01.1922

+ Barig 10.07.1999


oo Merenberg 02.06.1951 Irmer, Gretel Anna Maria

* Nauborn


452. Mehr, Martha Auguste

* Barig 12.10.1924

+ Kirschhofen


1 Kind von Nr. 316


453. Hardt, Minna

* Selbenhausen 03.11.1931

+ 12.2017


oo Melchert, Heinz

* Eibach


2 Kinder von Nr. 317


454. Jung, Gertrude

* Selbenhausen/Merenberg


oo Zimmermann, Ottmar

* Merenberg


455. Jung, Else

* Hanau ca.1933


2 Kinder von Nr. 318


456. Meckel, Heinz

* Selbenhausen 31.07.1932

+ 22.09.2007


oo Merenberg 07.02.1953 Schäfer, Edith

* Ulm 30.03.1933

+ Selbenhausen 27.05.2010


Quelle: Heike Körzdörfer-Meckel


Quelle: Heike Körzdörfer-Meckel


457. Meckel, Erika

* Selbenhausen


oo Kuhl, Erich

* Niedershausen


Quelle: Heike Körzdörfer-Meckel


Quelle: Heike Körzdörfer-Meckel


2 Kinder von Nr. 320


458. Dauer, Martha

* Barig 1938


oo Kröner, Gerhard

* Wachtl 17.12.1933

+ Barig 13.08.2006


459. Dauer, Renate

* Barig ca.1940


oo Kraus, Günther

* ca. 1935


1 Kind von Nr. 322


460. Erle, Wilfried

* Kirschhofen


oo Betz, Gisela

* Odersbach


1 Kind von Nr. 326


461. Jung, Oswin

* Barig/Hasselbach


3 Kinder von Nr. 330


462. Jung, Werner Gottlieb Ferdinand

* Barig 22.04.1922

+ Löhnberg 2002


oo Schmidt, Ilse

* Löhnberg


463. Jung, Herbert

* Barig/Merenberg


oo Schäfer, Waltraud

* Merenberg


464. Jung, Rudi


oo Pfaff, Brunhilde

* Nenderoth


1 Kind von Nr. 332


465. Diehl, Renate

* Löhnberg


oo Kröner, Werner

* Kirschhofen


1 Kind von Nr. 333


466. Melsbach, Doris

* Altwied/Straßenhaus


oo Müller, Werner


2 Kinder von Nr. 334


467. Jung, Ingeborg

* Barig 25.04.1927

+ Barig 28.07.1998


oo Merenberg 21.12.1946 Ringsdorf, Werner

* Barig 05.02.1924

+ Barig 16.12.2005


468. Jung, Lilly

* Barig/Durmersheim


oo Merenberg 26.08.1950 Sattler, Willi Walter

* Barig 06.02.1925

+ Durmersheim


2 Kinder von Nr. 336


469. Jung, Margard


oo Merenberg 14.07.1951 Mehr, Erich

* Barig 07.10.1922

+ Barig 02.11.2001


470. Jung, Wilfried


2 Kinder von Nr. 337


471. Jung, Kurt

* Selbenhausen 01.09.1936

+ Selbenhausen 12.10.1984


oo Scheu, Wiltrud


472. Jung, Hilde


oo Jung, Jürgen

* Kubach 11.07.1946

+ Weilburg 27.08.2006


1 Kind von Nr. 338


473. Klees, Helmut

* Barig 21.11.1923

+ Drommershausen 29.12.1996


oo Heil, Elli

* 16.04.1923

+ Drommershausen 31.12.2003


2 Kinder von Nr. 344


474. Jung, Ursula


oo Knetsch, ...


475. Jung, Ilse


4 Kinder von Nr. 345


476. Jung, Kurt

* Reichenborn 09.06.1934

+ Reichenborn 11.06.1934


477. Jung, Günther


oo Jung, Gerda


478. Jung, Stefan


oo Sahm, Ulrike


479. Jung, Manfred


oo Jung, Johanna


2 Kinder von Nr. 346


480. Horz, Lothar

* Neunkirchen ca. 1939

+ Neunkirchen 2004


oo ..., Lydia


481. Horz, Hannelore

* Neunkirchen


1 Kind von Nr. 349


482. Fink, Dieter



1 Kind von Nr. 350


483. Weber, Klaus


4 Kinder von Nr. 352